Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
„Fritz on Tour“ macht Halt in Duderstadt

Zukunft des Sportvereins „Fritz on Tour“ macht Halt in Duderstadt

Die Frage „Hat der traditionelle Sportverein noch Zukunft?“ soll im Mittelpunkt einer Veranstaltung in der Reihe „Fritz on Tour“ am Dienstag, 5. April, in Duderstadt stehen. An der Diskussion soll sich außer dem Bundestagsabgeordneten Fritz Güntzler (CDU) der Welt- und Europameister am Reck, Eberhard Gienger, beteiligen.

Voriger Artikel
Frühjahrsputz in Fuhrbach
Nächster Artikel
Gemeinsame Analyse mit Freunden

Eberhard Gienger

Quelle: dpa

Duderstadt. Gienger, Bundestagsabgeordneter und sportpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, werde mit einem Referat zunächst einen Impuls geben, kündigen die Veranstalter an. Der ehemalige Kunstturner werde später auch auf dem Podium sitzen, um mit Reinhard Rawe, Vorstandsvorsitzender des Landessportbundes Niedersachsen, Ekkehard Loest vom TV Jahn Duderstadt und Klaus Breitenbach, sportlicher Leiter des JFV Rhume-Oder zu diskutieren.

Weniger Bereitschaft für Ehrenamt

Thema sollen die Sportvereine sein. In Deutschland gebe es rund 91 000 Sportvereine mit rund 27 Millionen Mitgliedern - und viele von ihnen hätten mit Problemen zu kämpfen, so Güntzler. „38 Prozent, also fast 34 000, arbeiten sogar gegen existentielle Nöte an.“

Weniger Bereitschaft, sich ehrenamtlich zu engagieren, demografischer Wandel, bürokratische Hürden, vermehrter Ganztagsschulbetrieb, gesellschaftliche Veränderungen und gestiegene Nachfrage nach flexibleren Sportangeboten - all dies könnten Gründe sein. Jedenfalls seien sie Herausforderungen, so Güntzler.

Lösungsvorschläge und Möglichkeiten der Fortentwicklung von Vereinen sollen während des Diskussionsabends aufgezeigt werden. Beginn ist um 19 Uhr im Hotel Zum Löwen, Marktstraße 30 in Duderstadt. Interessierte können sich online unter fritz-guentzler.de/online, per E-Mail an fritz.guentzler.wk@bundestag.de oder telefonisch unter 05 51 / 7 38 88 anmelden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter