Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Frühjahrsputz in Duderstadt

Positive Zwischenbilanz Frühjahrsputz in Duderstadt

Vor rund zwei Wochen ist der 14. Frühjahrsputz in der Stadt Duderstadt gestartet – und Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) zieht eine positive Zwischenbilanz: Die Resonanz sei gut, sagte er.

Voriger Artikel
Kräuter, Pflanzen, Senf und Öl
Nächster Artikel
„Das Boot“ in der Eichsfeldhalle
Quelle: Archiv

Duderstadt. Gemeinsam mit Vertretern der Sparkasse und der Eichsfelder Wirtschaftsbetriebe hatten zunächst Schüler der Astrid-Lindgren-Schule vorgelegt, um die 14. „Aktion Frühjahrsputz“ einzuläuten. Seither habe die  Frühlingsoffensive für alle Dörfer viele Nachahmer gefunden, berichtete Nolte.

Unterstützern gedankt

Parallel zu den Sammelaktionen in den Ortsteilen werde im Stadthaus eine Ausstellung von Astrid-Lingren-Schülern gezeigt, erklärte der Bürgermeister, der seinen Dank an die Unterstützer Sparkasse Duderstadt und Landkreis Göttingen richtete, die sich seit dem ersten Jahr bereits engagierten. Er wies darauf hin, dass auch nach Ablauf der Frühjahrsoffensive jeder Duderstädter aufgerufen sei, sich für den Schutz der Umwelt einzusetzen.

So gebe es im Stadthaus gibt Sammelbehälter für beispielsweise Batterien, Brillen oder Kork. Auch Anlieger, die ihrer wöchentlichen Straßenreinigungspflicht nachkämen, leisteten einen Beitrag dazu, dass die Stadt ein schönes Bild ergebe.

Aufruf zum Mitmachen

Eigentlich läuft die „Aktion Frühjahrsputz“ bis Ostern. Doch könne sie gern auch während des übrigen Jahres fortgesetzt werden, so Nolte: „Wer – in organisierten Gruppen oder auch privat – noch mitmachen möchte“, ruft Nolte auf, möge sich im Stadthaus unter Telefon 05527/841138 oder dem Bauhof unter Telefon 05527/841191 melden. Dort werde Hilfestellung geleistet, auch wenn es um Sammelutensilien gehe.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter