Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Frühlingsmarkt mit BMX-Show

Platz reicht kaum noch für die Aussteller Frühlingsmarkt mit BMX-Show

Die ersten Störche sind gelandet, die Tage werden länger, die Frühblüher sprießen. Frühlingsgefühle wecken will auch Treffpunkt Stadtmarketing mit dem Duderstädter Frühlingsmarkt am Sonnabend, 12. März, und Sonntag, 13. März.

Voriger Artikel
Unbekannte zerkratzen Renault Laguna
Nächster Artikel
Ordensfrau hilft Prostituierten

Erfordert hartes Training: Flatland-Akrobatik mit dem BMX-Rad.

Quelle: Björn Lubetzki

Duderstadt. Während beim Gartenmarkt im Mai die Flora im Mittelpunkt steht, dreht sich der Frühlingsmarkt wieder vorrangig um die Themen Gesundheit, Fitness und Mobilität. Das Interesse ist groß, Anka-Maria Walther vom Treffpunkt verzeichnet einen Anfrage-Boom interessierter Anbieter für den vor acht Jahren etablierten Themenmarkt. Für die bis zu 70 Aussteller reiche der Platz in der Duderstädter Innenstadt kaum noch aus.

Als Attraktion wurde in diesem Jahr eine sogenannte Flatland-Show engagiert. An beiden Markttagen wird mit Unterstützung von Fahrrad-Beckmann mehrmals täglich eine Show mit BMX-Rädern gezeigt. „Flatland ist eine von fünf BMX-Disziplinen, bei der es darum geht, verschiedene Tricks auf dem Vorder- oder Hinterrad zu kombinieren“, sagt Walther: „Dabei wird ganz auf Rampen verzichtet, man könnte auch von Breakdance auf einem Fahrrad sprechen.“ Wladimir Fatkin und Stephan Korneley, die die Show präsentieren, reisen aus Koblenz an, stehen für Fragen zur Verfügung und bieten auch Workshops an, in denen Kinder und Jugendliche erste Erfahrungen mit einem BMX-Rad sammeln können. Für junge Marktbesucher gibt es zudem ein Bungee-Trampolin, eine Hüpfburg, ein Kinderkarussell und ein Pfeilwurf-Spiel.

Beim Frühlingsmarkt vertreten sind wieder Sanitätshäuser, Krankenkassen, Fitnessstudios, Autohäuser und Busunternehmen, aber auch der Natur wird ein Platz eingeräumt. „Frühlingspflanzen und -dekorationen dürfen natürlich auch nicht fehlen“, sagt Walther. Unter anderem werde sich als neuer Duderstädter Wochenmarkt-Beschicker die Gärtnerei Kühn aus Bodenstein präsentieren. Über die Ausstellungs-, Aktions- und Versorgungsstände hinaus bietet das Marktwochenende Besuchern auch die Möglichkeit zum Einkaufsbummel. Die Innenstadtgeschäfte sind am Sonnabend von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter