Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Fünfte Jahreszeit beginnt in Desingerode

Büttenabend Fünfte Jahreszeit beginnt in Desingerode

Mit einem Büttenabend am Sonnabend hat der Desingeröder Carnevals Club die diesjährige, 34. Saison eingeleitet. Mit 35 Programmpunkten wurde dem Publikum auf dem Saal der Gaststätte Freckmann ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Voriger Artikel
Kaninchenzuchtverein stellt sich vor
Nächster Artikel
Sechs Single Malts bei Whiskytastings
Quelle: Richter

Desingerode. „Alles, was Spaß macht“, umschrieb René Rudolph das Programm der Karnevalisten in Desingerode, „steht bei uns im Vordergrund.“ Ob Sketche, Männerballett, Büttenreden oder die vier Garden mit mehr als 40 Tänzerinnen von sieben bis 18 Jahren.

Die Desingeröder haben einen außergewöhnlichen Carnevals Club: Als 40-Jähriger zählt der Sitzungspräsident – und Ortsbürgermeister – Dennis von Ahlen bereits zu den Ältesten, die Männer des Elferrates bestehen aus 20- bis 28-Jährigen und ein Highlight des Büttenabends stellte der erst 10-jährige Nick Gatzemeier dar. In der „Bütt“ war aber auch Nick bereits ein Profi, zog binnen Sekunden das Publikum auf seine Seite, wenn er Anekdoten über seine Familie ausplauderte.

Foto: Richter

Zur Bildergalerie

„Wir sind ein kleiner Fanclub“, sagte Alexander Beckmann, der mit seinen Kollegen vom Rollshäuser Elferrat den Desingerödern einen Gegenbesuch machte und – als eine Art Gastgeschenk – die Desingeröder am späten Abend mit einer Borat-Nummer überraschte: knappe, grüne, hautenge Badeanzüge für Männer mit viel Haut. Bereits am Freitagabend hatte der erste Büttenabend stattgefunden, der zweite wurde nun vor allem von den jüngeren Eichsfeldern besucht. Als Majestäten für die außerordentlich kurze Saison regieren Florian Heine und Isabell Rink die Narren, die Geschwister Lukas und Hanna Freckmann sind das Kinderprinzenpaar. gm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter