Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Fürstliche Begleiter präsentieren sich auf der Burg

Mittelalterschau für Deutsche Doggen auf Scharfenstein Fürstliche Begleiter präsentieren sich auf der Burg

Doggenfreunde aus ganz Deutschland und der Schweiz wollen am Sonntag, 17. Juli, auf Burg Scharfenstein zusammenkommen. Dann steht die zweite Mittelalterschau für Deutsche Doggen an.

Voriger Artikel
Stadt klagt über Sachbeschädigungen
Nächster Artikel
Brand im Kinderheim

Erinnerungsfoto vor der mehr als 500 Jahre alten Linde: Doggen und Hundehalter vor der Burg Scharfenstein.

Quelle: Deutscher Doggen Club (DDC)

Beuren. "Die Ahnen der Deutschen Dogge waren im Mittelalter als fürstliche Begleiter und auch als Jagd- und Hatzhunde bekannt", erklärt Martine Lagemann vom Burgmanagement. Heute seien die stattlichen Familienhunde bekannt dafür, eine besonders enge Beziehung zum Menschen einzugehen. Rund 70 Tiere sollen sich bei der Mittelalterschau dem Urteil einer finnischen Richterin stellen, die Züchterin und Präsidentin eines finnischen Doggenclubs ist. 

Beginn der Schau ist um 10 Uhr. Die Veranstalter erwarten, dass viele Aussteller in Mittelaltertracht auftreten werden. Auch die Gäste dürften "gewandet" erscheinen. Für Kinder soll es ein spezielles Rahmenprogramm geben. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter