Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Gartenlaubenbrand in Rüdershausen

Niemand verletzt Gartenlaubenbrand in Rüdershausen

Zu einem Gartenlaubenbrand sind die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Rüdershausen am Montagnachmittag ausgerückt.

Voriger Artikel
Henning bittet Ramelow um Unterstützung für B 247
Nächster Artikel
23-Jähriger verursacht Unfall und flieht betrunken und verletzt
Quelle: Eckermann

Rüdershausen. Wie die Feuerwehr mitteilte, erfolgte die Alarmierung gegen 15 Uhr. „Nachdem der Eigentümer auf seinem Grundstück mit einem Gasbrenner Unkraut ausgebrannt hatte, fing ein unmittelbar zwischen Gartenlaube und Wohnhaus stehender Busch Feuer und entzündete den Dachbereich des Schuppens, in dem Holz gelagert wurde“, erklärte Marc Lorenz.

Durch das schnelle Eingreifen eines Anwohners, der das Feuer größtenteils mit einem Gartenschlauch löschen könnte, ehe die ersten Einsatzkräfte vor Ort waren, habe Schlimmeres verhindert werden können, so der Ortsbrandmeister. Die Einsatzkräfte leisteten Nachlöscharbeiten, entfernten Teile der Dachpappe und entnahmen dem Schuppen Holz, um versteckte Glutnester auszuschließen, schilderte er das weitere Vorgehen.

Im Einsatz waren zehn Feuerwehrleute der Feuerwehr Rüdershausen. Die ebenfalls alarmierten Kräfte aus Rhumspringe kamen nicht zum Einsatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter