Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Geburtshilfe stellt sich vor

Veranstaltung in St. Martini Geburtshilfe stellt sich vor

Die von der Schließung bedrohte Geburtshilfe des St.-Martini-Krankenhauses hält an dem Turnus fest, sich vierteljährlich werdenden Eltern zu präsentieren. Nächster Informationsabend ist am Dienstag, 7. Februar, um 19 Uhr, Treffpunkt im Eingangsbereich des Krankenhauses.

Voriger Artikel
Haftstrafe für Betrug in Bewährungszeit
Nächster Artikel
Schenke kritisiert Kofferdemo

Duderstadt. Interessierte können die geburtshilfliche Ambulanz, die Kreißsäle und die Entbindungsstation besichtigen, Hebammen, Ärze und Schwestern kennenlernen und Fragen stellen. Geleitet wird der Informationsabend von Dr. Gregor Sycz, Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe. „Das Kennenlernen der Klinik vor der Geburt schafft Vertrauen und gibt Sicherheit“, heißt es in der Ankündigung des Krankenhauses. Persönliche Termine können vier bis sechs Wochen vor dem errechneten Geburtstermin unter Telefon 0 55 27/842 370 zwischen 8 und 13 Uhr vereinbart werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter