Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Geldsegen für Grundschule und Kindertagesstätte Nesselröden

Verkehrs- und Heimatverein überreicht Spende Geldsegen für Grundschule und Kindertagesstätte Nesselröden

Einen Scheck über 1000 Euro haben Vertreter des Verkehrs- und Heimatvereins dem Förderverein der Grundschule und der Kindertagesstätte in Nesselröden übergeben. Die Gabe zu Weihnachten soll nun unter anderem für Spielgeräte verwendet werden.

Voriger Artikel
Tiftlingeröder unterstützen Sänger aus Gernrode bei Weihnachtskonzert
Nächster Artikel
Duderstadt: Polizei ermittelt gegen Schlauchboot-Aktivisten

Nesselröden. Gespannt sitzen die Kinder  der Kindertagesstätte St. Georg vor den Erwachsenen und warten auf die frohe Botschaft. Angesichts der großen Zahl kommen die Kinder ins Staunen: „Also drei Nullen?“ ruft ein Junge aus der Menge. Der Kindergarten und die Schule erhalten je 1000 Euro vom Heimatverein. „Wenn wir einem etwas geben, bekommt der Andere auch etwas“, begründet Reinhold Frölich, Vorsitzender des Heimatvereins, die Verteilung der Spende zu gleichen Teilen. Mit dem Weihnachtslied „Weihnachten ist nicht mehr weit“ bedanken sich die Kinder nach der Übergabe für das Geschenk.

„Wir wollen Spielmaterial für den Bewegungsraum kaufen“, verrät Leiterin Martina Kujoth. Auch für eine neue Tischgruppe für den Außenbereich könne das Geld verwendet werden. Pläne für den Einsatz des Geldes gibt es auch im Förderverein der Grundschule bereits: „Wir planen gerade eine neue Ball-Torwand“, erzählt Ivonne Gödeke vom Förderverein.

Von Finn Lieske

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter