Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Gemeinsame Analyse mit Freunden

CDU-Ortsverband Obernfeld Gemeinsame Analyse mit Freunden

Auf ein erfolgreiches Jahr hat der Obernfelder CDU-Ortsverband-Vorsitzende Thomas Ehbrecht bei der Jahreshauptversammlung des Verbandes zurückgeblickt. Neben Ehrungen und Terminabstimmungen standen wichtige Beratungsthemen wie die Umsetzung der Kommunalwahlen im September auf der Tagesordnung.

Voriger Artikel
„Fritz on Tour“ macht Halt in Duderstadt
Nächster Artikel
Breitbandausbau in Breitenberg

Vorsitzender Thomas Ehbrecht mit den geehrten Mitgliedern, Bürgermeister Karl-Bernd Wüstefeld, Berthold Kopp, Karl Maring, Karl Döring, Karl-Heinz Wüstefeld, Dorothea Kluge (von links).

Quelle: EF

Obernfeld. „Die Nominierungswahlen für den Gemeinderat werden am Donnerstag, 19. Mai, stattfinden“, sagte Ehbrecht und rief interessierte Kandidaten auf, sich beim Vorstand zu melden.  Als Kandidaten für den Samtgemeinderat hat die Versammlung Bürgermeister Karl-Bernd Wüstefeld, Thomas Ehbrecht und Gabriele Bock zur Nominierungswahl am 7. April vorgeschlagen. Der Samtgemeindeverband bestimmt die Kandidaten.

Für den Kreistag wird Thomas Ehbrecht vorgeschlagen und nominiert.  Traditionell nahm der befreundete CDU-Ortsverband aus Reinholterode mit dem dortigen Bürgermeister Reinhard Friese an der Versammlung teil. Neben der Jahrzehnte langen Freundschaft sei aber viel wichtiger, auch den Austausch von Themen in den Orten immer wieder gemeinsam zu analysieren, so Ehbrecht.

Für Sonnabend, 18. Juni, planen die beiden Ortsverbände eine gemeinsame Tagesfahrt in die Autostadt nach Wolfsburg mit einem Abschluss­essen im Museumskrug Obernfeld. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Auch Gäste sind willkommen.

Ein Sommerfest wird für Sonntag, 21. August, organisiert. Als Gast soll Landratskandidat Professor Dr. Ludwig Theuvsen das Heimatmuseum mit der landwirtschaftlichen Ausstellung besuchen und sich der Bevölkerung im persönlichen Dialog vorstellen. Zum Abschluss ehrte Ehbrecht sechs Mitglieder für 25-jährige Parteizugehörigkeit mit einer Urkunde oder Nadel und einem Präsent.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter