Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Generationen treffen in der Tagespflege Bernshausen aufeinander

Backen und Singen zur Weihnachtszeit Generationen treffen in der Tagespflege Bernshausen aufeinander

Um gemeinsam zu backen und zu singen, haben die Vorschulkinder des Kindergartens St. Margaretha aus Rollshausen die Senioren der Tagespflege am See besucht. Seit drei Jahren gibt es den Austausch und das Generationentreffen zwischen beiden Einrichtungen.

Voriger Artikel
SF Söhre in B-Besetzung zum TV Jahn Duderstadt
Nächster Artikel
Wieder Durchgangsverkehr in der kompletten Ortsdurchfahrt Westerode

Gemeinsames Backen: Die Vorschulkinder des katholischen Kindergartens besuchen die Menschen in der Tagespflege am See.

Quelle: Richter

Bernshausen. Eifrig drehen Nele Fröhlich und Henning Weiß an der Presse für das Gebäck. Blech um Blech füllt sich mit unterschiedlichen Keksen und wandert in den Ofen. Jedes der Kinder hat dabei seine Lieblings-Kekse. „Engelsaugen mag ich besonders“, sagt zum Beispiel Henning. Die runden Mürbeteig-Kekse mit Marmelade in der Mitte sind auch Neles Favoriten. Annika Fuhrmann hingegen mag die kleinen Plätzchen mit Kakao am liebsten. „Das Backen macht Spaß“, sagt Nele und ist damit nicht allein. „Den Teig zu kneten war am besten“, erklärt Annika. „Auch das Naschen macht Spaß, fügt Henning verschmitzt hinzu.

„Gestern war auch schon eine Gruppe da“, so Anna-Katharina Rudolph, Betreuerin in der Tagespflege. Auf ihre Initiative hin begann die Aktion vor drei Jahren. „Wir wollten Jung und Alt zusammenbringen“, sagt Rudolph. „Einfach super“ findet Erzieherin Birgit Lange die Idee. „Es ist einfach mal was anderes für beide Parteien“, ergänzt ihre Kollegin Martina Weiß. Zudem bauten die Kinder durch den Kontakt mit den Älteren Berührungsängste ab. Auch die Senioren genießen die Abwechslung: „Es macht Spaß etwas mit den Kindern zu machen“, sagt Maria Wandt, Gast in der Tagespflege. „Die Idee find ich gut. Es ist schön, wenn man mit kleinen Kindern etwas machen kann“, sagt auch Seniorin Anneliese Engelhardt.

Beim gemeinsamen Singen stimmen die Kinder zunächst Rolf Zuckowskis „In der Weihnachtsbäckerei“ an. Bei „Alle Jahre wieder“ und „ Schneeflöckchen, Weißröckchen“ singen auch die meisten der Senioren kräftig mit. Mit Gedichten erfreuen Henning, Annika und Nele die Erwachsenen. Gemeinsames Vorlesen aus mehreren Weihnachtsgeschichten komplettiert die Einstimmung auf Weihnachten. Am Mittag treten die Kinder dann mit ihrer Keks-Ausbeute die Rückfahrt an.

Von Finn Lieske

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter