Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Gesamtschule Gieboldehausen löst Haupt- und Realschule ab

Wechsel im Schulzentrum Gesamtschule Gieboldehausen löst Haupt- und Realschule ab

Die Schüler der letzten drei Klassen der Realschule und der Hauptschulklasse haben ihre Abschlusszeugnisse in der Tasche. Jetzt werden die Schulen selbst verabschiedet: Staffelübergabe an die Kooperative Gesamtschule (KGS) ist am Freitag, 17. Juli, verbunden mit einem Schulfest.

Voriger Artikel
Schulmensen: Schulleiter favorisiern Bioküche Leinetal
Nächster Artikel
Vier Verletzte bei Unfall mit Reisebus in Heiligenstadt

Realschule Gieboldehausen

Quelle: Blank/Archiv

Gieboldehausen. Seit dem KGS-Start 2010 haben die Realschule Gieboldehausen und die Christian-Morgenstern-Schule keine neuen Fünftklässler mehr aufgenommen. Nach dem fließenden Übergang zieht der Landkreis als Schulträger jetzt einen Schlussstrich unter die bewegte Real- und Hauptschulära in Gieboldehausen. Der Staffelübergabe mit Reden um 11 Uhr schließt sich am Freitag um 15.30 Uhr ein Schulfest an, das sich auch an alle ehemaligen Schüler und Lehrer richtet. Die KGS-Schüler stellen die Ergebnisse ihrer Projekttage vor, Schulband und -chor treten auf, die Schulräume können besichtigt werden, es werden Mitmach- und Spielaktionen angeboten.

 
„Die KGS sieht sich auch in Tradition der beiden ausgelaufenen Schulen“, sagt die didaktische Leiterin Carla Koch. Nach den Sommerferien wird die KGS von rund 780 Fünft- bis Zehntklässlern besucht, verteilt auf 6 Hauptschul-, 12 Gymnasial- und 17 Realschulklassen.

 
So viele Schüler gingen zu Spitzenzeiten auch zur Gieboldehäuser Realschule – als es in Duderstadt noch keine Realschule gab. Gegründet wurde die Realschule Gieboldehausen 1954 als Aufbauzug, 1967 hat sei den später erweiterten Neubau bezogen. Noch älter ist die aus der Volksschule hervorgegangene benachbarte Hauptschule. Wann sie in Christian-Morgenstern-Schule umbenannt wurde, konnte Koch nicht mehr ermitteln. 1979 wurde die Orientierungsstufe der Hauptschule angegliedert, das dafür errichtete Gebäude nutzte nach dem Aus der Orientierungsstufe sowohl die Hauptschule als später auch die KGS.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter