Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Gieboldehäuser Schüler voten für Konzert mit Lena Meyer-Landrut

Rennen um Platz eins Gieboldehäuser Schüler voten für Konzert mit Lena Meyer-Landrut

Die Duderstädter Gymnasiasten haben vorgemacht, wie es geht. Sie holten ein Schulhofkonzert mit Stefanie Heinzmann ins Eichsfeld-Gymnasium. Jetzt ziehen die Gieboldehäuser nach. Beim Voting des Radiosenders 89.0 RTL um ein Konzert mit Lena Meyer-Landrut wechselt sich die Kooperative Gesamtschule im Rennen um Platz eins mit dem Josephinum-Gymnasium in Hildesheim ab. Zuletzt lagen beide beinahe gleich auf.

Voriger Artikel
Neue Regeln für die Duderstädter Innenstadt
Nächster Artikel
Ottobock Global Foundation startet Spendenaktion für Erdbebenopfer

Lena Meyer-Landrut in Berlin während der 65. Internationalen Filmfestspiele.

Quelle: Carstensen/dpa

Gieboldehausen. Sollten schlussendlich die meisten Stimmen auf die Gieboldehäuser entfallen, würde dies bedeuten, dass Meyer-Landrut am Mittwoch, 3. Juni, in Gieboldehausen auf dem Schulhof der KGS auftreten könnte, sofern der Schulträger keine Bedenken äußert. In Duderstadt beim Heinzmann-Konzert hatte es damit keine Probleme gegeben, der Auftritt wurde von Schule, Stadt Duderstadt und Landkreis unterstützt und von der Polizei begleitet.

In Worbis hingegen war ein Konzert mit Graham Candy auf dem Schulhof verboten worden. Daraufhin hatte es nicht nur Empörung in der Schülerschaft gegeben, sondern gar einen Streik. Gegen den Schulleiter des Marie-Curie-Gymnasiums läuft zudem ein Disziplinarverfahren. Er soll ein Mädchen angegriffen haben.

Nachdem das Graham-Candy-Konzert in der Schule abgesagt worden war, hatte 89.0 RTL es am Donnerstag im Glashaus Center Worbis nachgeholt. Rund 700 Schüler besuchten den Auftritt des „She moves"-Sängers.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter