Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Gitarrenschule von Wolfgang Sima feiert 20-jähriges Bestehen

„Erstmal Lernen lernen“ Gitarrenschule von Wolfgang Sima feiert 20-jähriges Bestehen

„Es ist viel vom Talent abhängig“, sagt Wolfgang Sima von der Gitarrenschule Sima aus Duderstadt. Manche Schüler könnten gleich schwierige Stücke spielen, manche müssten viel dafür arbeiten.

Voriger Artikel
Hannelore Mitsche ten Bokkel verarbeitet Fundstücke aus dem Eichsfeld
Nächster Artikel
20. Eichsfelder Mädchentag im Duderstädter Jufi

Von Gitarren umgeben: Wolfgang Sima in seiner Schule.

Quelle: Richter

Duderstadt. „Einer meiner Schüler hatte, bevor er zu mir kam, Geigenunterricht – nach einem halben Jahr bei mir konnte er bereits alles“, erklärt der Gitarrist. Laut Sima ein klarer Überflieger.

In 20 Jahren Musikschule Sima sei viel passiert. „Mal lief es besser, mal lief es schlechter, aber Gitarrenmusik stirbt nie aus“, sagt Sima.

Wenn es um seinen Unterricht geht, habe er klare Vorstellungen: „Ich halte es für Unsinn Fünf-jährigen Gitarrenunterricht zu geben.“ Kinder sollten erstmal das „Lernen lernen“, wie er meint. „Meine Jüngste Schülerin ist acht Jahre alt“, sagt er, „da kann schon individuell gefördert werden“.

Von Kay Weseloh

Tag der offenen Tür

Am Sonnabend, 29. November, zwischen 11 und 16 Uhr, öffnet Sima seine Gitarrenschule am Pferdeteich 4 in Duderstadt für Musikinteressierte.

Ab 21 Uhr gibt es dann einen Konzertabend mit offener Bühne in der Bar Merlin, Apothekenstraße 18. Dort wird Wolfgang Sima mit seiner Band „Die Call:boys“ auftreten.

Informationen zum Gitarrenunterricht und der Konzertveranstaltung sind unter Telefon 0 55 27 / 7 38 77 erhältlich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter