Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Ausverkauftes Haus zum Neujahrskonzert

Göttinger Symphonie Orchester Ausverkauftes Haus zum Neujahrskonzert

Ein volles Haus hat das Neujahrskonzert des Göttinger Symphonie Orchesters (GSO) der Duderstädter Theater- und Konzertvereinigung (TKV) beschert. Die Eichsfeldhalle war ausverkauft. So könne es mit den Veranstaltungen im neuen Jahr weitergehen, hofft die TKV-Vorsitzende Sabine Holste-Hoffmann.

Voriger Artikel
Frische ist entscheidendes Kriterium
Nächster Artikel
Sängerball im Jubiläumsjahr
Quelle: Hinzmann

Duderstadt. Seit Jahren gilt das GSO unter der Leitung von Christoph-Mathias Mueller als Garantie für volle Sitzreihen in Duderstadt. Mehr als 700 Zuschauer ließen sich mitreißen von Walzern und Polkas der Strauss-Dynastie, vier Ungarischen Tänzen von Johannes Brahms, und sie folgten dem Orchester in fremde Sphären mit den Ouvertüren zu „Orpheus in der Unterwelt“ von Jacques Offenbach und „Der Beherrscher der Geister“ von Carl Maria von Weber. Als Solistin setzte Chiara Sannicandro an der Violine zwei besondere Akzente mit „Verano porteno“ von Astor Piazzolla und dem „Salut d`Amour“ von Edward Elgar. Nach dem offiziellen Part des Orchesters durften natürlich die Tritsch-Tratsch-Polka und der Radetzky-Marsch als die Klassiker des GSO-Neujahrskonzerts nicht fehlen. Das Publikum ging begeistert mit und klatschte im Takt.

„Es ist heutzutage schwierig für kleine Kultur-Vereine, ein ansprechendes Jahresprogramm zu gestalten“, sagt Holste-Hoffmann. Dennoch sei es der TKV auch für 2017 gelungen, breite Vielfalt von Klassik über Pop bis zu Theateraufführungen zu bieten, und das mit durchweg hochkarätigen Künstlern. Das neue Programm für die Saison 2017/18 steht schon und wird im April veröffentlicht. Die nächste TKV-Veranstaltung in der Eichsfeldhalle wird am Montag, 23. Januar, um 20 Uhr zu sehen sein. „Die Czardasfürstin“ von Emmerich Kalman soll nicht nur Operettenliebhaber begeistern, verspricht Holste-Hoffmann. Karten im Vorverkauf gibt es in der Duderstädter Gästeinformation im Rathaus, Telefon 05527/ 841200.  

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter