Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Gospel und Gartenschach im Stadtpark

Familienaktionstag auf dem LNS-Gelände Gospel und Gartenschach im Stadtpark

Unter wechselhaftem Wetter gelitten hat am Sonntag der Familienaktionstag auf dem LNS-Gelände. Tapfer sangen die New Voices of Gospel gegen Wind und Regen an und brachten unter dem Motto „Heartlight“ Licht in die Herzen.

Voriger Artikel
Gemeinsamkeit beschworen
Nächster Artikel
Landvolk startet Charmeoffensive

Wer an einer Demonstrationstafel mit Magnetfiguren Schachaufgaben lösen konnte, bekam Preise.

Quelle: Arne Bänsch

Duderstadt. Mit seiner „chinesischen Heulsuse“ - einer klingenden Diabolo-Variante - wollte Gaukler Gerd Mielke aus Kaufungen Publikum locken. Der Regen kam aber auch und sorgte dafür, dass es überschaubar im Stadtpark blieb. Gerald Werner, Prokurist der LNS-GmbH, hätte sich mehr Besucher gewünscht, ist aber mit dem bisherigen Verlauf des Kultursommers zufrieden.

Eine Mischung aus Gospel-, Pop- und Rocksongs präsentierten auf der LNS-Bühne die New Voices of Gospel. Zu denen haben sich vor eineinhalb Jahren ein Duderstädter und ein Rollshäuser Gospelchor unter der Leitung von Martin Wihgrab und dem Dach des Vereins MusiCity zusammengeschlossen.

Familienaktionstag auf dem LNS-Gelände

Zur Bildergalerie

Begleitet wurden sie von einer Band, die erst seit zwei Wochen besteht, und den Kindern von „Sing & Fun“ mit eigenen Songs und als Background-Chor. Der Gospelchor verfügt nicht nur über Sopran-, Mezzosopran-, Alt-, Tenor- und Bassstimmen, sondern auch über ein breit gefächertes Repertoire. Gospel-Klassiker wie „Oh Happy Day“ oder „Swing Low Sweet Chariot“ gehören ebenso dazu wie „California Dreaming“, „Blowing in the wind“ oder Nick Caves „O Children“.

Schminkstand, Rollenbahn und Spiele brachte das Duderstädter Kinder- und Jugendbüro mit. Bei den Bastelangeboten ging es darum, Neues aus Altem zu schaffen: Eulen aus Klopapierrollen, Schiffe aus Korken, Flugzeuge aus Mundspateln und Eisstielen oder Papier aus eingeweichten Zeitungsschnipseln. Bei Hannelore Grzesik konnten Besucher töpfern, bei Willy Eichler vom Schachclub Aufgaben an einer Demonstrationstafel lösen oder Gartenschach spielen.

Bevor der Kultursommer am 4. September mit einem weiteren Familientag endet, stellt die Mingeröder Band Fine Filter 50 am 27. August im Rathaus-Innenhof ihre neue CD vor, am 28. August spielt die EGD-Bigband im Stadtpark.

Kultursommer

Mit einem Ausflug verbindet der Kindergarten Desingerode sein Angebot für den Duderstädter Kultursommer am Dienstag, 23. August. Im Duderstädter Stadtpark sollen zwischen 10 Uhr und 11.30 Uhr Schlüsselanhänger gestaltet werden, wozu auch alle anderen Kinder sowie Eltern und Großeltern eingeladen sind. „In die Schlüsselanhänger lassen sich kleine Bildchen heften, entweder etwas Selbstgemaltes, ein Symbol oder ein Foto. „Das Prinzip ist wie bei einem selbstgemachten Button“, erklärt Kindergartenleiterin Brigitte Görth. Am Nachmittag ist zwischen 14.30 Uhr und 16.30 Uhr wieder das Team vom Duderstädter Kinder- und Jugendbüro (Jufi) im Stadtpark aktiv. Auf dem Programm steht „Kreatives aus Holz“, wo verschiedene Holzvorlagen bunt bemalt werden können.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter