Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Grüne bekräftigen Kritik an B247n

Duderstädter Ortsumgehung Grüne bekräftigen Kritik an B247n

In einer gemeinsamen Erklärung bekräftigen die Grünen in Duderstadt und im Landkreis Eichsfeld ihre Ablehnung gegenüber dem Neubau der Ortsumgehung Duderstadt B247n: „Jetzt die Reißleine ziehen“, fordern sie.

Voriger Artikel
Umsteigen und neue Wege suchen
Nächster Artikel
Gedenken an Opfer des SED-Unrechts
Quelle: GT

Duderstadt. Bezugnehmend auf den Erörterungstermin der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr erklärt der Duderstädter Ratsherr Hans Georg Schwedhelm gemeinsam mit Michael Hoffmeier, Mitglied im Kreistag des Landkreises Eichsfeld, die Verwaltung habe versucht, das 40-Millionen-Projekt mit Verweis auf den alten Bundesverkehrswegeplan zu rechtfertigen. „Dabei ist das Gegenteil richtig“, so die Politiker schriftlich. Die Kosten-Nutzen-Rechnung des neuen Plans weise einen Quotienten von 0,87 aus. „Damit ist die Unwirtschaftlichkeit des Vorhabens durch den Bund festgestellt.“ Es dürfe somit nicht im Vordringlichen Bedarf eingeordnet und nicht gebaut werden, meinen die Politiker. Die Bundesregierung habe eine Korrektur angekündigt.

Als weitere Planungsdefizite führen die Grünen eine veraltete Verkehrsuntersuchung „auf unrealistischen Wachstumsannahmen bei Gewerbe- und Bevölkerungsentwicklung“ an, außerdem die Probleme hinsichtlich des Artenschutzes.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter