Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Grundschüler über Müllmenge erstaunt

Junge Umweltschützer Grundschüler über Müllmenge erstaunt

Die Paul-Maar-Grundschule hat sich an einer Müllsammelaktion beteiligt, zu der der Ortsrat im Namen der Stadt Duderstadt jährlich aufruft. Als Vorbereitung der Aktion befassten sich die Schüler bereits im Unterricht mit dem Thema Umwelt. Dabei stellten sie fest, dass ein Leben in einer sauberen Umgebung der Gemeinschaft diene und der Natur zugute komme.

Voriger Artikel
Beckham und „Schweini“ sind haarige Vorbilder
Nächster Artikel
Emotionale Erinnerung an innerdeutsche Grenze

Mit gesammeltem Unrat: die Grundschüler der Paul-Maar-Schule.

Quelle: EF

Am Sammeltag selbst bekamen die jungen Umweltschützer Unterstützung aus den Reihen Hilkeröder Politiker. Neben Ortsbürgermeisterin Hiltrud Rust und dem stellvertretenden Ortsbürgermeister Peter Dittmer (beide CDU) beteiligten sich weitere Mitglieder des Ortsrates, unter ihnen Willi Koch (SPD), an dem Einsatz. 

Schulhof und Ortsrand

Bevor es los ging hatte Schulleiterein Helga Wolf gemeinsam mit dem Schulteam eine Einsatzstrategie vorbereitet: Während die jüngeren Schüler den Schulhofbereich von Unrat befreiten, reinigten die älteren Grundschüler Bereiche am Rand der Ortschaft. 

Überrascht waren die Kinder über die Menge und Art des Mülls, den sie zusammengetragen hatten – Plastiktonnen, Farbdosen und viel Restmüll. Auch die Organisatoren hatten nicht mit einer solchen Menge wild entsorgten Unrats gerechnet. Die bereitgestellten drei Bollerwagen reichten nicht aus, um den Abfall in einem Rutsch zur fachgerechten Entsorgung zu transportieren.

bd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter