Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Grundschule Rhumspringe mit Konzert auf Weihnachten ein

„Nikolaus, hast du eine Frau?“ Grundschule Rhumspringe mit Konzert auf Weihnachten ein

„Ihr lieben Leute groß und klein, mit unserem Konzert stimmen wir euch auf die Weihnachtszeit ein“: So freundlich haben die Kinder der Grundschule Rhumspringe die zahlreichen Besucher zum traditionellen Weihnachtskonzert begrüßt. Mehr als 70 Zuschauer, darunter vor allem Eltern, Großeltern, Geschwister und Bekannte der Grundschulkinder, hatten sich in der festlich geschmückten Turnhalle versammelt, um den Beiträgen der Schüler zu lauschen.

Voriger Artikel
Weihnachtsgeschichten statt Einkaufsstress in Duderstadt
Nächster Artikel
Bischof Norbert Trelle weiht Altar in Kirche St. Cyriakus Duderstadt ein

Weihnachtlich gestimmt: Die Kinder der ersten Klasse singen „Schneeflöckchen“.

Quelle: Richter

Rhumspringe. Sichtlich stolz auf ihre Schützlinge war dabei auch Schulleiterin Katharina Woitschewski: „Es ist erstaunlich, wie viele musikalische Talente wir an unserer Schule haben.“

Vier Schüler moderierten das weihnachtliche Programm. Neben Gedichten und zahlreichen Weihnachtsliedern boten die Schüler auch Musikstücke auf den unterschiedlichsten Instrumenten dar. „Meine Klasse und ich spielen ein Lied auf der Blockflöte“, sagte die achtjährige Anna-Lena Müller aus Wollershausen.

Auf die Frage, ob sie sich schon auf Weihnachten freue, stimmten ihre Mitschüler ihrem lauten „Ja“ zu. Denn das Konzert sollte nicht nur auf die Weihnachtszeit einstimmen, es diente gleichzeitig als Jahresabschluss vor den Ferien. „Das ist unsere Weihnachtsfeier“, sagt Anna-Lena.

Nach einem Bratapfel-Rap der dritten Klasse und dem Lied „Morgen kommt der Weihnachtsmann“, welches Schüler der ersten und zweiten Klasse musikalisch mit Melodikas begleiteten, stellten die Kinder in Form eines Liedes Fragen an den Nikolaus, der von einem Schüler im Kostüm verkörpert wurde.

Antworten auf die Fragen „Hast du auch eine Frau und Kinder?“ und „Putzt du dir auch immer die Zähne?“ gab es jedoch keine, diese sollen laut dem Liedtext nämlich ein Geheimnis bleiben. Zum Abschluss wurde „Kling Glöckchen“ gesungen, und das Publikum stimmte mit ein.

Bevor die Kinder zu den Süßigkeiten stürmten, welche als kleine Weihnachtsfreude gedacht waren, überreichte die Schulleiterin mit einer Schülerin ein Geschenk an zwei Mitarbeiter der Göttinger Tafel. Dieses stehe stellvertretend für die vielen Geschenke, die von Eltern für die Tafel gespendet und von den Kindern feierlich verpackt worden seien.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter