Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Hans-Jürgen Döring zeigt seine Engeldarstellungen in Duderstadt

Friedensboten und Hoffnungsträger Hans-Jürgen Döring zeigt seine Engeldarstellungen in Duderstadt

„Ein Stich nach Rubens, und ich hatte mein Thema gefunden“, sagte Hans-Jürgen Döring. Der frühere Vize-Präsident des Thüringer Landtages stellt seit Dienstag 40 seiner mehr als 300 Kupferstiche zum Thema Engel in der Halle der Hauptstelle der Sparkasse Duderstadt aus.

Voriger Artikel
Lkw-Fahrer missachtet Vorfahrt in Heiligenstadt
Nächster Artikel
Werk stellt 9800 Fuhrbacher vor

Hans-Jürgen Döring bei der Ausstellungseröffnung.

Quelle: Richter

Duderstadt. Seit mehr als 15 Jahren sammelt der frühere Eichsfelder Abgeordnete des Thüringer Landtags, mehr als 24 Jahre – bis 2014 – gehörte Döring (SPD) diesem an. „Politikern wird oft ein Streben nach Macht nachgesagt“, äußerte Christine Lieberknecht (CDU) in ihrem Grußwort. Doch Döring habe sich in den „eher leisen Feldern der Politik bewegt“, sagte die frühere Ministerpräsidentin des Freistaates Thüringen.

Engel, die Boten Gottes, hätten den früheren Politiker inspiriert. „Und es ist ganz gleich, welchen Stich wir uns anschauen“, so Lieberknecht, „diese Botschaft ist jedem abzuspüren.“ 40 barocke Kupferstiche zum Thema Engel stellt der Worbiser in den kommenden Wochen in der Halle der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Duderstadt aus. Die Ausstellung „Das Volk, das im Finsteren wandelt sieht ein großes Licht“(Jesaja 9,11) solle ein Stückchen Frieden vermitteln, hoffte die studierte Pastorin. „Engel als Trostboten, Schlafhüter und Augenöffner, Traumkünder und Sichtbarmacher, als Hoffnungsstifter und Friedensboten, aber auch als Totengeleiter und Augenschließer und in der Weihnachtsgeschichte als Verkünder der frohen Botschaft“, sei, was Döring an den himmlischen Helfern fasziniere: „Wer sich einlässt, kann all dies in den Holzschnitten und Kupferstichen erfahren.“ Die Ausstellungseröffnung umrahmten musikalisch Anna und Julie Hirzbergerová an Akkordeon und Violine. Zu den üblichen Öffnungszeiten können sich in den kommenden, vorweihnachtlichen Wochen Interessierte von den Engeldarstellungen alter Meister inspirieren lassen.

Von Gunnar Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter