Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Hattorfer Chor Xperiment gibt Konzert in Duderstadt

Stimmen im Stilmix Hattorfer Chor Xperiment gibt Konzert in Duderstadt

In seine „siebte Phase“ begibt sich das Xperiment, der Chor aus Hattorf, der etwas aus der Rolle fällt. Mit einem Konzert in der Heinz-Sielmann-Realschule am Freitag, 9. Oktober, zeigen die Sänger um Chorleiter André Wenauer ein Programm, das kaum eine Musikstilrichtung auslässt.

Voriger Artikel
Ferienprogramm in der Familienbildungsstätte Untereichsfeld
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt im Duderstädter Zentrum

Der Hattorfer Chor Xperiment.

Quelle: Müller

Duderstadt. Nach sechs vorangegangen Konzertphasen wollten die Musiker die Zeit zur Weiterentwicklung nutzen und haben sich in Workshops bei namhaften Künstlern wie Erik Sohn und Felix Powroslo, beide von den „Wise Guys“, weitergebildet. Die Programme von Xperiment hatten in den Vorjahren meist Schwerpunkte wie  beispielsweise in Phase vier das eher klassische Chor-Repertoire „SAXoCHORds“, begleitet von Saxophon und Orgel.

Doch nach den neuen Workshops wollte sich kein einheitliches Bild ergeben, also fächerten die Musiker ihr Porgramm etwas breiter. „Von Blues bis Deutsch-Pop, von Weltmusik bis Punk mischt sich das vielfältigste  Konzertprogramm, das wir je hatten“ sagt Wenauer.

Seit 2010 probt  das Xperiment in den Räumen der evangelischen St.-Pankratiuskirche in Hattorf, zunächst tatsächlich nur als Experiment gedacht. „Es funktionierte. Seitdem experimentieren wir nach Lust und Laune und packen bekannte Stücke in neue Gewänder“, so Wenauer.

Von Claudia Nachtwey

Das Konzert in der Heinz-Sielmann-Realschule beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter