Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Hattorfer bieten Kultgericht in verschiedensten Varianten

Beim Festival geht’s um die Wurst Hattorfer bieten Kultgericht in verschiedensten Varianten

Nicht nur in Berlin hat die Currywurst Kult-Status. Auch im Hattorfer Bowlingcenter Bowlero genießt sie ein besonderes Ansehen. So widmen die Veranstalter der Currywurst am Sonntag, 17. Mai, ein eigenes Festival. Es geht bereits zum siebten Mal über die Bühne. „In den vergangenen Jahren haben immer mehr Besucher der Currywurst gehuldigt“, berichtet Rainer Starfinger vom Bowlero, der auch für dieses Jahr auf zahlreiche Besucher hofft.

Voriger Artikel
Caritas und Familienzentren St. Antonius Gieboldehausen arbeiten eng zusammen
Nächster Artikel
100 Jahre Kindergarten St. Bernardus Bilshausen

Livemusik zur Wurst kommt von „Los Losers“.

Quelle: EF

Hattorf. Geboten würden von 12 bis 20 Uhr zwei Zelte und weit über 200 überdachten Sitzplätzen, außerdem rund dieselbe Anzahl an Sitzplätzen im Freien.

Zum Festival werde eine neue Currywurst präsentiert, die die Firma Koithahn, mit der das Bowlero bereits von Beginn an zusammenarbeite,  exklusiv produziere, so Veranstalter Starfinger. In diesem Jahr werde es mit einer spanischen Currywurst und der „Extrawurst“ zwei besondere Varianten geben.

Bei der „Extrawurst“ handelt es sich um eine gefüllte Käse-Currywurst, die spanische Currywurst ist mit Knoblauch und Paprika gewürzt. Zubereitet würden alle Gerichte, auch die rund 20 Soßenvariationen, in einer vergrößerten Open-Air-Küche.

Ab 13 Uhr spielen „Los Losers“ live. Die Band aus der Region habe Klassiker, Skiffle, deutsche Titel und „vielleicht eine neue Currywurst-Hymne“ im Gepäck, macht Starfinger neugierig. Über Neuigkeiten informiert das Bowlero-Team auf Facebook.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter