Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Hausmann spricht bei Bündnis-Demo

"Bündnis gegen Rechts- Duderstaedt bleibt bunt" Hausmann spricht bei Bündnis-Demo

Kundgebungen in Northeim, Lindau, Duderstadt und Heiligenstadt plant der "Freundeskreis Thüringen / Niedersachsen" am Sonntag, 31. Januar. In Duderstadt ruft das "Bündnis gegen Rechts - Duderstadt bleibt bunt" wieder zu einer Gegenkundgebung um 16.30 Uhr am Rathaus auf.

Voriger Artikel
Vier Verletze nach Unfall auf A 38
Nächster Artikel
Stadtbibliothek Duderstadt wird 40

Karl-Heinz Hausmann

Quelle: SPD

Duderstadt. Hauptredner dort soll der SPD-Landtagsabgeordnete Karl-Heinz Hausmann aus Osterode sein, teilt Jennifer Ahlbrecht für das Bündnis mit. Hausmann wolle unter anderem von dortigen Erfahrungen mit der rechten Szene berichten. Auf die Ereignisse der Woche - Gedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus, Resolution des Duderstädter Rates, Bedrohungslage durch den "Freundeskreis" - will Hans Georg Schwedhelm (Grüne) zurückblicken.

Außerdem wollen die Sprecher des Bündnisses sich und ihre Ziele vorstellen und Fragen dazu beantworten. "Musikalisch wird uns wie gewohnt unsere Hausband mit ihrem Rathaus-Rock begleiten", sagt Bündnissprecher Max Moser und kündigt auch eine "Persiflage" an: "Brillenträger sind schuld".

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter