Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Hegering- und Pokalschießen der Jägerschaft Duderstadt

Zielsichere Waidmänner Hegering- und Pokalschießen der Jägerschaft Duderstadt

Spannende Wettbewerbe beim Hegering- und Pokalschießen der Jägerschaft Duderstadt auf den Schießständen in Brehme und in Gieboldehausen: Im jagdlichen Schießen traten die vier Hegeringe Nord, Ost, Süd und West in verschiedenen Büchsen- und Flintendisziplinen – Trap und Skeet – gegeneinander an.

Voriger Artikel
Dorferneuerungsprogramm in Immingerode abgeschlossen
Nächster Artikel
Eichsfelder Handwerkerfrauen initiieren Kindergartenprojekt

Treffsicher: Erfolgreiche Teilnehmer des Hegeringschießens.

Quelle: EF

Gieboldehausen. Durchgesetzt hat sich erneut die Mannschaft I des Hegering West mit den Jagdschützen Sebastian Otto, Werner Zapfe,  Christoph Meyer und Franz Lautenbach, gefolgt vom Hegering Süd. Den dritten Platz errang die Mannschaft II des Hegering West.

In der Einzelwertung der A-Klasse konnte Stefan Rüttgeroth den ersten Platz mit 332 von 350 möglichen Punkten erringen, gefolgt auf Platz zwei von Sebastian Otto. Platz drei ging an Klaus Krieter. Die Einzelwertung der B-Klasse gewann Robert Knöchelmann und in der C-Klasse setzte sich Jens Biermann durch.

Außerdem konnten auch noch der Albert-Gerlach- und Dieter-Fronhoff-Pokal an die jeweiligen besten Tontaubenschützen durch den stellvertretenden Vorsitzenden der Jägerschaft Duderstadt Thomas Ehbrecht im Beisein von Kreisjägermeister Alfred Ballhausen übergeben werden.

Ein Punkt Rückstand

„Es ist für Jäger selbstverständlich, ihre Schießfertigkeiten zu trainieren, und auch dazu ist das Hegering- und Pokalschießen ein guter Anlass“, sagt Stefan Rüttgeroth und verbindet dies mit dem Wunsch „im nächsten Jahr wieder ein größeres Teilnehmerfeld zu erreichen“.

Bei der Bezirksmeisterschaft hatte die A-Mannschaft der Duderstädter Jagdschützen bereits ihr Können bewiesen. Sie erreichte den zweiten Platz mit nur einem Punkt Rückstand auf die A-Mannschaft aus Wolfenbüttel. Bei der Landesmeisterschaft erreichte sie den elften Platz.

Herausragende Ergebnisse erzielte Sebastian Otto. Der Sieger im Bezirk Braunschweig erreichte mit 330 Punkten Platz 22. Bei der Bundesmeisterschaft steigerte er sich und kam mit 340 Ringen auf Platz sechs in der Gesamtwertung.

Ein wichtiges Datum im kommenden Jahr steht bereits fest: Der Wurftaubenclub feiert am Sonntag, 7. Juni, sein 50-jähriges Bestehen im Schlosspark von Gieboldehausen.

Von Axel Artmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Forstverein begrüßt neue Regelung
Rehbock im Feld: Die Jagdzeit für diese Tiere ist bis in den Januar hinein ausgeweitet worden, die Göttinger Jäger kritisieren das.

Die Jagdsaison in der Region beginnt demnächst.  Jäger in Niedersachsen dürfen in diesem Jahr erstmals drei Monate länger – bis in den Januar hinein – Rehböcke erlegen. So sieht es die neue Jagdzeitenverordnung vor.

  • Kommentare
mehr
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter