Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Regen

Navigation:
Jetzt 1000 Bus-Scouts im Einsatz

Heinz-Sielmann-Realschule Jetzt 1000 Bus-Scouts im Einsatz

Ein Blumenstrauß und eine Urkunde hat Polizeioberkommissar am Dienstag an Lamprou Neratzia (6. v. re.) überreicht: Die Achtklässlerin der Duderstädter Heinz-Sielmann-Realschule ist 1000. Bus-Scout.

Voriger Artikel
Fast jeder Zweite ohne Berechtigung
Nächster Artikel
Geburtenzahlen in Schlussgruppe

Die neuen Busscouts der Heinz-Sielmann-Realschule erhalten von Polizeioberkommissar Dierk Falkenhagen (rechts) ihr erworbenes Zertifikat. Links Realschulleiter Stefan Hoppe und Vertrauenslehrerin Karin Auer (2.v.l.)

Quelle: gm

Duderstadt. Neben Lamprou erhielten 14 weitere Schüler das Zertifikat aus den Händen Falkenhagens. Nach und nach kristallisiere sich heraus, wer geeignet sei. So startete auch dieser Durchgang mit 20 Schülern, erläuterte Falkenhagen. „Es muss passen“, erläuterte Konrektorin Anke Ernst. Scouts versuchen in Konfliktsituationen, vor Ort zu schlichten. Dazu sei, so Ernst, nicht jeder Schüler geeignet. „Wir sind da federführend in der Region“, ergänzte Schulleiter Stefan Hoppe. Gemeinsam mit Polizei und RBB diene das Projekt inzwischen als Blaupause für andere. „Es wurde vom Justizministerium ausgezeichnet als größtes Zivilcourageprojekt Deutschlands, ergänzte Falkenhagen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter