Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Hilkeröder holen Tagessieg bei „Deutschlands beste Bäcker“

Wollersens Windbeutel überzeugen Lafer Hilkeröder holen Tagessieg bei „Deutschlands beste Bäcker“

Drei Teams aus Niedersachsen sind am Mittwochnachmittag in der ZDF-Sendung „Deutschlands beste Bäcker“ zu sehen gewesen, darunter die Bäckerei Küster aus Göttingen und der Hilkeröder Dirk Wollersen und seine Mitstreiter. Das Rennen machten die Hilkeröder.

Hilkerode. „Wir wollen rocken, wir wollen den Wettbewerb gewinnen“, hatte sich das Göttinger Team um Eike und Lutz Hillebrecht kampfeslustig gezeigt. Die Küsters versprachen Innovation, Herzblut und Einzigartigkeit. Vom Baumkuchenring nach eigenem Rezept im ersten Durchgang zeigten sich die Juroren Andrea Schirmaier-Huber und Jochen Baier zunächst überrascht, da sie ein solches Produkt eher in einer Konditorei als in einer Bäckerei erwartet hätten.

Überzeugt waren sie allerdings nicht. „Einfach zu flach“, urteilte Baier. Im zweiten Durchgang präsentierten die Küsters ihre Laugenbällchen, die „Küstanien“. „Ich kann mir gut vorstellen, dass die Kinder das lieben“, sagte Baier. Die Tagesaufgabe, die Johann Lafer allen drei Teams gestellt hatte, bestand darin, den perfekten Windbeutel zu backen. Küster legte herzhafte und süße Varianten vor, die allerdings Schirmaier-Huber „nicht umhauen“ konnten.

„Wir sind ein Team – wir backen es“ – für diesen Slogan hatten sich Wollersen und seine Mitstreiter entschieden. In Hilkerode griffen die Juroren in der ersten Runde zu Roggenmischbrot mit „eindrucksvoller Farbe“, so Schirmaier-Huber. In der zweiten Runde präsentierten die Bäcker ihr Aushängeschild, den Eichsfelder Schmandkuchen – und hatten damit nach zwei Runden die Nase vorn.

Die Tagesaufgabe, Windbeutel oder Eclairs herstellen, meisterten die Hilkeröder ebenfalls mit Bravour. „Sehr ansprechend“, fand Sternekoch Johann Lafer die Optik, auch in Textur und Geschmack lagen die Windbeutel vorn. Die Bäckerei Wollersen verdiente sich damit den Tagessieg. Weiter geht es im Rennen um den Wochensieg am Freitag um 15.05 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter