Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Hunderte Besucher beim Weihnachtsbasar in Breitenberg

„Das bringt hier Leute zusammen“ Hunderte Besucher beim Weihnachtsbasar in Breitenberg

Schauen, klönen und kaufen: Das ist das Motto für viele Besucher des Weihnachtsbasars in der Maschinenhalle des Bauernhofs Stange. Einwohner des Oberdorfs haben den kleinen Markt auf die Beine gestellt, mit dem am Sonnabend das Programm zum 700-jährigen Bestehen des Windmühlenortes fortgesetzt wurde.

Voriger Artikel
Finanzausschuss Radolfshausen billigt Etatentwurf für 2015
Nächster Artikel
Adventskonzert füllt Duderstädter St.-Cyriakus-Kirche

Basar in der Maschinenhalle: Breitenberger und auswärtige Gäste kommen ins Gespräch.

Quelle: Schneemann

Breitenberg. „Es ist fantastisch angelaufen“, sagt Ortsbürgermeister Karl Heinz Meyna (CDU) schon kurz nach Eröffnung. Mehrere hundert Interessierte aus Breitenberg und benachbarten Orten sind gekommen.

Dekoratives für die Advents- und Weihnachtszeit haben rund zwanzig Frauen aus dem Oberdorf dafür gebastelt. Sterne in mehreren Variationen und winterliche Motive aus Holz sind besonders gefragt. „Wir haben uns in den vergangenen zwei Monaten regelmäßig dafür getroffen“, berichten Annegret Mecke und Manuela Koch.

Gleich daneben unterhält Gabriele Rudolph junge Besucher mit Märchen und bebilderten Geschichten wie „Weihnachten in Bullerbü“ oder „Der Weihnachtsstern“. „Ich habe mich vorher in der Duderstädter Stadtbibliothek umgesehen“, betont die Breitenbergerin.

Mädchen und Jungen haben noch an anderer Stelle ihren Spaß. Bäckermeister Richard Hann lädt Kinder zum Keksebacken ein. Schätztalent ist auch gefragt. Die Besucher sollen tippen, wieviel Walnüsse in einem Sack verpackt sind. Breitenberger Unternehmen und Privatpersonen haben zehn Preise gestiftet. Für Gaumenfreuden sorgen Frauen aus dem Oberdorf mit ihren Kuchenkreationen.

„Alles wunderbar, wir würden gerne hier Weihnachten mit dem ganzen Dorf feiern“, betont Besucher Gregor Koch schmunzelnd und ergänzt: „So etwas könnte ruhig jedes Jahr stattfinden.“ Brunhilde Koch staunt über die Auswahl an Dekorationsartikeln. „Ich werde mir einen Engel mitnehmen“, hat sie für sich beschlossen.

„Das bringt hier die Leute zusammen“, meint Dirk Conrady. „Die Gemeinschaft hat sehr gut zusammengehalten“, sagt Gastgeber Peter Stange. „Alle haben angepackt, dann macht das auch Spaß“, ist sein Fazit.

Von Axel Artmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter