Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Im Laden dreht sich fast alles um die Stadt

Neues Souvenirgeschäft Im Laden dreht sich fast alles um die Stadt

Vom Schlüsselanhänger bis zum Kunstdruck, vom Regenschirm bis zum Bierseidel – Thomas Brock bietet in seinem Laden so ziemlich alles an, was sich als Mitbringsel eignet. Aus der Idee heraus, „etwas Neues zu machen“, hat der 40-jährige Wahl-Duderstädter in der Apothekenstraße einen Laden aufgemacht: das Duderstädter Souvenir- und Designstudio.

Voriger Artikel
Bauen im Bestand
Nächster Artikel
Neuer Anlauf am Sonntag

Kunstvoll gestaltet: Auch Teller mit Motiven von Duderstadt gehören zum Sortiment.

Quelle: Pförtner

Um Motive der Brehmestadt in allen Facetten dreht sich das Angebot des gebürtigen Nordrhein-Westfalen, der in Ulm aufwuchs und jetzt in Duderstadt zu Hause ist. Für Besucher der Stadt, die ein Andenken mitnehmen möchten, aber auch Duderstädter und Eichsfelder, die vielleicht gern Angehörige und Freunde beschenken möchten, sind seine Artikel gedacht. Als „echte Hingucker“ gehören kreativ gestaltete Motive der Stadt zum Sortiment. Carolin Kemper, eine Schwester des Ladenbetreibers, hat eine Reihe der Kunst- und Designprodukte geschaffen. Auch eine kleine Formel-1-Ecke samt Souvenirs aus diesem Bereich, auf den Thomas Brock spezialisiert ist, ist in dem Laden eingerichtet worden.

Als belebendes Element für die Innenstadt, insbesondere für die Apothekenstraße, möchte Geschäftsinhaber Brock sein Angebot verstanden wissen. Geöffnet ist der Laden an den Werktagen in der Zeit von 10 bis 18 Uhr sowie sonnabends von 10 bis 14 Uhr.

Von Heinz Hobrecht

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter