Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Ins Schleudern geraten: Corsa landet kopfüber in der Hahle

Duderstadt Ins Schleudern geraten: Corsa landet kopfüber in der Hahle

Ein 21-jähriger Corsafahrer ist am Sonnabend um 19.50 Uhr auf der Duderstädter Ziegeleistraße nach Polizeiangaben vermutlich wegen unangepasster Geschwindigkeit ins Schleudern geraten und mit seinem Fahrzeug in die Hahle gerutscht. Das Auto blieb im Wasser auf dem Dach liegen, der Fahrer wurde leicht verletzt.

Voriger Artikel
Hundert kleine Schritte für einen großen
Nächster Artikel
Polizisten entdecken gesuchten Fahrer
Quelle: Feuerwehr

Seeburg. Wie die Polizei weiter mitteilte, sei eine junge Frau aus Böseckendorf die Böschung heruntergeklettert und ins Wasser gegangen, um dem jungen Mann aus dem Auto zu helfen. Dieser wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gefahren.

Das Auto, dass einen Totalschaden erlitten hatte, wurde durch einen Abschleppdienst aus dem Wasser geborgen. Wie Ortsbrandmeister Thorsten Krone vor Ort mitteilte, setzte die Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen angerückt war, eine Ölsperre an der Hahlebrücke, um eine Gewässerverschmutzung zu vermeiden. Außerdem informierte sie die Wasserschutzbehörde des Landkreises.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter