Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Westerode

Positive Entwicklung Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Westerode

Die Mitglieder des Schützenvereins Westerode haben Diana Schwedhelm einstimmig in ihrem Amt als erste Vorsitzende bestätigt.

Voriger Artikel
Bühnenprogramm im Desingeröder Pfarrheim
Nächster Artikel
Einbecker Band YSB-Company spielt Rockabilly im Backsteinhaus

Der Vorstand des Westeröder Schützenvereins.

Quelle: EF

Westerode. Das ist ein Ergebnis der Wahlen bei der Jahreshauptversammlung des Vereins, bei der auch ein Rückblick auf das abgelaufene Jahr auf dem Programm stand.
Die alte und neue Vorsitzende der Westeröder Schützen berichtete über viele Aktivitäten und Höhepunkte im vergangenen Jahr. Insbesondere erwähnte sie das Schützenfest, bei dem der ehemalige langjährige Schützenhauptmann Lutz Beuleke auf Antrag des Vorstandes vom Präsidenten des Kreisschützenverbandes Südharz, Frank Hammer, die Präsidentennadel überreicht bekommen hat. Damit gibt es neben Albert Lichtenberg einen weiteren Ehrenvorsitzenden des 1928 gegründeten Schützenvereins.

Von einer positiven Entwicklung sowohl im sportlichen Sektor als auch im Veranstaltungsbereich berichteten Schießsportleiter Norbert Vollmer und die Damen- und Jugendvertreterinnen, als sie 2014 Revue passieren ließen. Den ersten Pokal im neuen Jahr, den Neujahrspokal, überreichte Vollmer der Schützenschwester Marina Nolte.

So wie Vorsitzende Schwedhelm wurde Kassenwartin Jennifer Vollmer einstimmig wiedergewählt. Die Versammlung bestimmte außerdem Eckhardt Steib zum Kassenprüfer. Die Jugendwartin Marina Nolte wird neben David Felkl künftig auch von Annina Ehbrecht unterstützt, um weiterhin die Jugendarbeit erfolgreich voranzubringen.

Von Axel Artmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter