Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Julius-Club läuft in der Duderstädter Stadtbibliothek an

Auftakt zum Leseprojekt Julius-Club läuft in der Duderstädter Stadtbibliothek an

Zum Auftakt des Leseprojektes Julius-Club hat das Team der Stadtbibliothek Initiatoren und Unterstützer der Ferienaktion empfangen. Ab sofort können sich Schüler zwischen 11 und 14 Jahren für die Sommerferien kostenfrei an der Lese-Aktion mit vielen Veranstaltungen beteiligen.

Voriger Artikel
Gieboldehäuser Gruppe will Geld vom Bund weiterreichen
Nächster Artikel
Ausstellung Eichsfelder Motive auf Burg Scharfenstein

Zur Eröffnung des Julius-Clubs stellt Autorin Michaela Schreier (r.) ihr neues Werk vor.

Quelle: Schauenberg

Duderstadt. Petra Böning, Leiterin der Stadtbibliothek, dankte besonders Roland Stahl und Frank Kopp als Vertreter der VGH-Stiftung für die Unterstützung des Julius Clubs, der seinen jungen Mitgliedern vom 10. Juli bis 10. September 108 ausgewählte Kinderbuchtitel zur kostenlosen Ausleihe zur Verfügung stellt. Die Kinder können die Bücher bewerten und erhalten das Julius-Club-Diplom, wenn sie zwei Bücher in den Ferien lesen und rezensieren, das Vielleser-Diplom, wenn es fünf Bücher werden.

Zudem bietet der Club zahlreiche Ferien-Veranstaltungen in der Region an, darunter eine Fledermausexkursion oder der Besuch bei der Bundespolizei. Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) dankte in diesem Rahmen auch dem Duderstädter Polizeikommissariat, vertreten durch Polizeihauptkommissar Karl Robert Müller, dem Rotary-Club, vertreten durch Helmut Bömeke und den Duderstädter Schulen, die alle auf ihre Weise die Jugendarbeit und die Angebote des Julius Clubs in Duderstadt ergänzen.

Mit ihren Lehrerinnen waren zum Auftakt auch Schüler aus der St.-Elisabeth-Schule und der Heinz-Sielmann-Realschule in die Stadtbibliothek gekommen, die sich zum Teil schon im Julius Club angemeldet hatten. Ute Stecker betonte als stellvertretende Schulleiterin des Eichsfeld-Gymnasiums, dass die Lehrerschaft sehr hinter dem Leseprojekt stehe und der Erhalt eines Vielleser-Diploms sogar im Zeugnis vermerkt werde.

Zum Abschluss der Veranstaltung las die Duderstädter Autorin Michaela Schreier den Kindern aus ihrem neuem Werk vor. Anmeldungen sind ab sofort möglich, aber auch Spätentschlossene können noch teilnehmen, wenn die Aktionen schon angelaufen sind. Infos gibt es in der Stadtbibliothek unter Telefon 0 55 27 /  72 091.

Von Claudia Nachtwey

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter