Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kätzchen bei Osterode ausgesetzt - Besitzer meldet sich

Im Karton Kätzchen bei Osterode ausgesetzt - Besitzer meldet sich

Sechs kleine Kätzchen sind bei brütender Hitze in einem verklebten Pappkarton am Kiessee zwischen Eisdorf und Osterode-Förste ausgesetzt worden. Laut Tierschutzverein Osterode, der Anzeige erstattet hat, haben spielende Kinder den Karton am Sonnabend gegen 11.30 Uhr gefunden und in ihrer Not das nächste vorbeifahrende Auto gestoppt. Dessen Fahrer habe den Karton mit den kleinen Katzen sofort ins Tierheim gebracht.

Voriger Artikel
Eichsfelder Gesundheitsmesse in Duderstadt gestartet
Nächster Artikel
1. Eichsfelder Gesundheitsmeile in Duderstadt

Sechs kleine Kätzchen sind bei brütender Hitze in einem verklebten Pappkarton am Kiessee zwischen Eisdorf und Osterode-Förste ausgesetzt worden.

Quelle: Tierschutzverein Osterode

Osterode. Ein junge Katze habe in dem stickigen Gefängnis einen schweren Hitzschlag erlitten, es sei unklar ob sie überleben werde. Alle Katzenkinder seien sofort tierärztlich versorgt in einer privaten Pflegestelle untergebracht worden, postet der Verein bei Facebook, begleitet von Kommentaren empörter Tierfreunde. Der öffentliche Druck hat offenbar dazu beigetragen, dass sich der nach einem Wurf von zehn kleinen Katzen überforderte „Besitzer“ der Katzen freiwillig gemeldet hat. Das hat am Sonntag Sven Lüders vom Tierheim Osterode bestätigt.


Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter