Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Kein Glasfaser für Mingerode

Kein Ausbau Kein Glasfaser für Mingerode

Die Deutsche Telekom plant keinen Ausbau des Glasfaserkabels im Duderstädter Ortsteil Mingerode in diesem Jahr.

Voriger Artikel
Bandmitglieder von Colour of Dawn nutzen Duderstädter Fußgängerzone
Nächster Artikel
55-jähriger Duderstädter überschlägt sich mit Kleinwagen
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Mingerode. Dies geht aus einer Antwort des Konzerns auf die Anfrage des Bürgermeisters der Stadt Duderstadt, Wolfgang Nolte (CDU), hervor. Somit werde der bereits gestartete Ausbau der Versorgung mit Richtfunktechnik weiter betrieben.

„Damit wird auf jeden Fall eine Verbesserung zur derzeitigen Versorgung erreicht, ohne allerdings eine sehr gute oder optimale Versorgung zu garantieren“, so Internetkoordinator Michael Jendrysik.

Die Gruppe Unabhängige Wählerliste Mingerode/SPD im Ortsrat Mingerode hatte einen Stopp des Funknetzausbaus gefordert, falls die Telekom Glasfaser verlege.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Glasfaser für alle
Für schnelleres Internet: Glasfaserkabel-Verlegung.

Die Landkreise Göttingen und Osterode wollen für Bevölkerung und Unternehmen bis 2018 eine flächendeckende Versorgung mit Internet-Bandbreiten von mindestens 25 Megabit pro Sekunde erreichen. Dafür soll ein Glasfasernetz installiert und an Betreiber vermietet werden.

  • Kommentare
mehr
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter