Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Kein Verbot für Begleithunde

Kein Verbot für Begleithunde

Auf eine Information des Bundesministeriums für Verbraucherschutz macht der Landkreis Göttingen aufmerksam. Sie soll Missverständnisse vermeiden helfen. Demnach wird das Mitführen von Begleithunden für Behinderte in Lebensmittelgeschäften nicht beanstandet und ausdrücklich toleriert.

Voriger Artikel
„Solche Häuser müsste es in jedem Ort geben“
Nächster Artikel
Fusion: Hattorf sucht Partner

Das Mitführen von Begleithunden für Behinderte in Lebensmittelgeschäften darf laut Bundesministerium für Verbraucherschutz nicht beanstandet werden.

Quelle: dpa (Symbolfoto)

Eichsfeld. In den letzten Monaten waren verstärkt Beschwerden beim Ministerium eingegangen, wonach Bürger wegen des Mitführens eines Begleithundes, auf den sie wegen einer Behinderung angewiesen seien, der Zutritt zu Lebensmittelgeschäften verwehrt worden war.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter