Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kika-Fernsehquiz startet bald mit Duderstädter Schule

„Die beste Klasse Deutschlands“ Kika-Fernsehquiz startet bald mit Duderstädter Schule

Wenn es Lehrer gibt, die Klassenfahrten boykottieren, dann ist es auch nicht verwunderlich, dass es Schüler gibt, die in einer Quizshow um ihre Schulausflüge spielen. Die 6a der Heinz-Sielmann-Realschule hat sich für die von ARD und Kika in Auftrag gegebene Sendung „Die beste Klasse Deutschlands“ qualifiziert. Die Sieger gewinnen eine fünftägige Reise in die dänische Hauptstadt Kopenhagen.

Voriger Artikel
Norwegen: 4.700 km per Fahrrad zum Nordkapp
Nächster Artikel
Ortsumgehung Gerblingerode: Unterlagen liegen ab März aus

„Die beste Klasse Deutschlands“: Kika-Fernsehquiz startet bald mit der 6a von der Heinz-Sielmann-Realschule.

Quelle: dpa

Duderstadt. Seit 2008 zeigt der Sender Kika jährlich eine Staffel des Quiz im Frühjahr.

„Toll, dass wir unter so vielen Bewerbern ausgewählt worden sind“, sagt Klassenlehrerin Christina Seeland und unterstützt ihre Schüler. Insgesamt benötigt ein Team 22 Mitspieler. Ist die Klasse größer, dürfen trotzdem alle Schüler mit in das Fernsehstudio nach Köln. Damit es fair bleibt, gibt es pro Klasse aber nur 22 Abstimmgeräte, die die Teilnehmer zwischen den Fragen tauschen können.

Bei  „Die beste Klasse Deutschlands“ gibt es drei Wettbewerbsrunden: Bei den Wochenshows spielen je zwei Klassen gegeneinander. Beide Teams schicken zwei Spieler in die „Erste Reihe“ und haben außerdem 20 Klassenstimmen für Abstimmungen. Im Wochenfinale spielen dann die besten vier Klassen um den Einzug ins große Superfinale.

Aus dem Eichsfeld hat noch keine Klasse den Wettstreit gewinnen können. „Wir sind schon sehr gespannt auf die Dreharbeiten und darauf, wie wir uns im Wettbewerb mit den anderen Klassen schlagen werden“, sagt Seeland. Da es sich um eine Schulveranstaltung handelt, begleitet sie ihre Klasse. Klassenfahrt, die 6a ist auf dem Weg.

Ab Montag, 27. April, um 19.25 Uhr, startet der Wettstreit um den Titel der besten Klasse Deutschlands. Die 6a der Heinz-Sielmann-Realschule in Duderstadt fährt bereits am 2. März für die Aufzeichnungen in das Studio nach Köln. Von 1214 Schulklassen, die sich bewarben, haben sich 32 von ihnen für einen der begehrten Startplätze qualifiziert. Beim Superfinale am Pfingstsamstag, 23. Mai, um 10.03 Uhr im Ersten wird „Die beste Klasse Deutschlands“ ermittelt.

Von Friedrich Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter