Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Kika-Krimi in Scharzfelder Einhornhöhle

Führungen ausgesetzt Kika-Krimi in Scharzfelder Einhornhöhle

Erneut wird die Einhornhöhle von einem Filmteam aufgesucht, die Askania Filmproduktion Berlin dreht für eine Folge der Kika-Krimiserie „Allein gegen die Zeit“. Daher gibt es von Montag, 24., bis Freitag, 28. August, keine Führungen, auch das Haus Einhorn ist zu dieser Zeit geschlossen.

Voriger Artikel
Zwei Schwerverletzte bei Motorradunfall im Harz
Nächster Artikel
Rotoren für Windriesen bei Ebergötzen montiert

Scharzfelder Einhornhöhle

Quelle: Archivfoto

Scharzfeld. Außerdem kann die Höhle während der Woche und am Montag, 31. August, wegen des Drehs nicht über die Straße zum Waldparkplatz angefahren werden. Ab Sonnabend, 29. August, gibt es wieder zu gewohnten Zeiten Führungen in der Höhle.

An diesem Tag will die Klang-Akteurin Andrea Nielbock ab 18 Uhr ihre vom zauberhaften Klang von Gongs und Klangschalen umgebenen Gäste „ins Land der eigenen Fantasie reisen lassen“. Nur eingehüllt von Klangwellen neunzig Minuten in Schweigen und Stille in einer tiefen Entspannung zu verbringen wirke nachhaltig auf die Teilnehmer und helfe ihr Wohlbefinden zu steigern.

Für diese Veranstaltung sollten sich Interessenten nach Angaben der Organisatoren anmelden unter mail@einhornhoehle.de oder Telefon 0 55 21 / 99 75 59. Weitere Informationen im Internet: einhornhoehle.de.

Von Axel Artmann

Allein gegen die Zeit - der Film

Die Askania Filmproduktion Berlin produziert aus der 26-teiligen TV-Serie einen Kinofilm. Der Film soll 2016 in die deutschen Kinos kommen.

Gefördert wird der Film von Nordmedia, der Film- und Medienstiftung NRW, dem Medienboard Berlin-Brandenburg und dem DFFF, Koproduzenten sind die Sender der ARD und ARTE unter der Federführung des NDR. 

► Weitere Informationen zu dem Film "Allein gegen die Zeit" auf Facebook.

Dieser Artikel wurde aktualisiert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter