Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kinder basteln Tiere aus Wäscheklammern

LNS-Kultursommer Kinder basteln Tiere aus Wäscheklammern

Mehr als 40 Kinder des Kindergartens Desingerode haben am Dienstag im Rahmen des LNS-Kultursommers Tiere aus Wäscheklammern gebastelt. Die Leiterin des Kindergartens, Brigitte Görth, ging mit der Gruppe zum Frühstücken ins Duderstädter Jufi und anschließend in den LNS-Park, wo die Bastelutensilien, eine große Wiese und ein Spielplatz auf die Kinder warteten.

Voriger Artikel
Unbekannte brechen in Westeröder Gärtnerei ein
Nächster Artikel
Schüler von Johannes Krebs begeistern Zuhörer im Rathaus
Quelle: Richter

Duderstadt. Die zwei- bis sechsjährigen bekamen eine Menge geboten: Als Bastelgrundstoffe wurden Scheren, Kleber, Wäscheklammern, Papierbögen und Stifte bereitgestellt. Vorgefertigte Muster von Marienkäfern, Raupen, Mäusen und weiteren Tierchen lagen zur Auswahl bereit. Mit tatkräftiger Unterstützung von Görth und ihrem Team, konnten die Jungs und Mädchen ihr Lieblingstier basteln und auf eine Wäscheklammer kleben.

„Solange es die LNS gibt, sind wir dabei“, sagt Görth. Die Kinder freuten sich, lernten etwas und bekämen auch noch etwas Selbstgebasteltes mit nach Hause.

Am Nachmittag kamen dann Bianca Conradi und Silke Lühe-Bernd vom evangelischen Kindergarten St. Servatius in den LNS-Park. Sie brachten ebenfalls viel Bastelmaterial mit, jedoch für einen anderen Zweck. „Das, was bei uns gebastelt wird, trainiert sogar die Lunge“, sagt Conradi.

Zuerst mussten die Kinder Fledermäuse, Schmetterlinge oder Grashüpfer aus Papier ausschneiden und sie auf Holzstäbe kleben. Dann wurde der Holzstab in einen Strohhalm gesteckt und mit einen kräftigen Puster in die Luft geschossen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter