Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kinder proben für Auftritt in Eichsfeldhalle

Kinder üben für Zuckowski-Musical Kinder proben für Auftritt in Eichsfeldhalle

Lieder wie „In der Weihnachtsbäckerei“ kann jeder – ob Kind oder Erwachsener – sofort mitsingen. Die Stücke des Musicals, das Kinderliedermacher Rolf Zuckowski am Sonnabend, 28. November, in Duderstadt aufführen will, müssen erst noch einstudiert werden. Dafür üben in der Woche zuvor Kinder aus Eichsfelder Schulen im Duderstädter Jugendgästehaus.

Voriger Artikel
Parkverbot für Bürgerbaum-Transport
Nächster Artikel
Gieboldehäuser Radweg soll verlängert werden

Wie hier mit den „Klangsternchen“ aus Erlensee will Zuckowski auch in Duderstadt für ein Musical proben.

Quelle: EF

Duderstadt. Zuckowski ist kein Unbekannter in Duderstadt. 2012 war er beim Symposium „Schutzräume für Kinder“ zu Gast, spielte gemeinsam mit Wolfgang Niedecken, Peter Maffay, Julia Neigel und weiteren Musikern ein Konzert in St. Cyriakus. 2014 bereicherte er das Programm zum „Fest der Einheit“ am Grenzlandmuseum Eichsfeld in Teistungen. Nun kündigt der Kinderliedermacher Rolf Zuckowski einen weiteren Besuch im Eichsfeld an.

Die von ihm und seiner Frau gegründete Stiftung „Kinder brauchen Musik“ führt ihn nach Duderstadt. Zum Stiftungsprojekt „Klassenreise zur Musik“ kommen Schüler aus drei Schulen im November ins Jugendgästehaus.

Die Teilnehmer aus der Ganztagsgrundschule Beuren, der Tabaluga-Förderschule Leinefelde-Worbis und aus zwei Klassen der Grundschule Rhumspringe sollen in den Räumen der Einrichtung am Adenauerring und in der Eichsfeldhalle ein Musical einstudieren, das am Sonnabend, 28. November, zur Aufführung kommen soll.

Unterstützung sollen sie dabei von Choreografen, Sängern und Theatermachern bekommen, erläutert Michael Simmert, Pädagogischer Leiter des Jugendgästehauses. Und natürlich von Zuckowski, der nach einer Aufzeichnung für eine Fernsehsendung ganz fix nach Duderstadt kommen soll.

Simmert sieht in dem Kinderliedermacher eine „beeindruckende Persönlichkeit“, die ganze Generationen von Kindern – und deren Eltern – nachhaltig beeindruckt habe. Zuckowski ist bereits seit 1978 als Sänger und Liedermacher unterwegs. Seine Stücke sind wohl millionenfach live, im Fernsehen, Radio und Internet oder von Tonträgern zu hören gewesen. Dabei sind seine Stücke kinderfreundlich, vermitteln aber immer auch eine Botschaft. „Darin liegt das besondere Niveau“, glaubt Simmert, der sagt, er freue sich auf ein neuerliches Zusammentreffen mit Zuckowski.

Außerdem sei er gespannt, wie die Proben mit 65 Kindern im Jugendgästehaus und in der Eichsfeldhalle verlaufen werden. Er lobte, dass mit dem Projekt Kinder aus dem Ober- und dem Untereichsfeld durch die Musik zusammengebracht würden. Auf den verbindenden Aspekt hob auch Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) ab: „Wir freuen uns, dass wir ein ­besonderes thüringisch-niedersächsisches, gesamteichsfeldisches Projekt starten können“, sagte er.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter