Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Klassiker wird wiederbelebt

Im weißen Rössl Klassiker wird wiederbelebt

Die Operette „Im Weißen Rössl“ von Ralph Benatzky wird im Rahmen einer Deutschlandtournee auch in der Eichsfeldhalle in Duderstadt aufgeführt. Die einzige Vorstellung findet am Dienstag, 2. Februar, um 20 Uhr statt. Veranstalter ist die Theater- und Konzertvereinigung Duderstadt.

Voriger Artikel
Sänger ehren Mitglieder
Nächster Artikel
Senioren als „Experten fürs Leben“

In einer der Hauptrolle zu sehen: Heinz Hellberg spielt in der Operette „Im Weißen Rössl“ den Kellner Leopold.

Quelle: EF

Es handelt sich um eine Neuinszenierung des österreichischen Klassikers in drei Akten, geleitet von Heinz Hellberg. Er selbst ist in einer der Hauptrollen, die des Kellners Leopold, zu sehen. Das Operetten-Ensemble Wien übernimmt die weiteren Rollen.
Die Operette erzählt vom „ur-österreichischem“ Zahlkellner Leopold, der sich hoffnungslos in seine Rössl-Wirtin verliebt. Zahlreiche weitere Verstrickungen der Charaktere sorgen für eine humorvolle Handlung voller gut getroffener Pointen.

Dem Zuschauer wird aber nicht nur ein mitreißendes Geschehen geboten. Auch die Musik ist wohl jedem bekannt. Hits wie „Im weißen Rössl am Wolfgangsee“, „Die ganze Welt ist himmelblau“, „Was kann der Sigismund dafür, dass er so schön ist“ oder „Es muss was Wunderbares sein...“ schaffen eine mitreißende Atmosphäre.

Die Kritiken für die Operette sind rundum positiv. So bezeichnet das Schweinfurter Tageblatt das Stück als „Walzertraum der im Theater begeistert“ und als „bis ins letzte Detail stimmig“. Die Münstersche Zeitung fügt noch hinzu: „So kann man sich Operette gefallen lassen.“ Und die Süddeutsche Zeitung beschreibt Hellberg als Regisseur „präzise, engagiert und stilsicher.“ Die Kritiker sind sich damit einig, dass die Operette insgesamt mit einer erfrischenden Atmosphäre überzeugt.

Karten können im Vorverkauf erworben werden. Es gibt sie in der Gästeinformation im Duderstädter Rathaus, Telefon 05527/84 12 00.

Maurine Magka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter