Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Körperkunst in Duderstadt: Franziska Betker sticht Tattoos im Studio Hautnah

Aquarelle auf der Haut Körperkunst in Duderstadt: Franziska Betker sticht Tattoos im Studio Hautnah

Unter der Bezeichnung Hautnah hat Franziska Betker in der Apothekenstraße 1 ein Body-Art-Studio eröffnet. Die 27-Jährige konzentriert sich auf den Water-Color-Stil: Ihre Tattoos sehen aus wie ein Aquarell, das auf der Haut verläuft.

Voriger Artikel
August-Werner-Allee in Duderstadt soll Stellplätze bekommen
Nächster Artikel
E+R Duderstadt spendet 3000 Euro für Nepal

Franziska Betker sticht eine Lotusblüte auf den Arm.

Quelle: NR

Duderstadt. „Ich habe mich schon mit 15 Jahren dafür interessiert“, sagt die gebürtige Göttingerin, die in Sattenhausen lebt und von frühester Kindheit an gerne gemalt hat. Nachdem sie ein Jahr lang auf Schweinehaut geübt und engen Freunden bereits Tattoos gestochen hatte, sammelte sie in einem Studio in Göttingen praktische Erfahrungen. In Seminaren lernte sie das Know-how für den Sprung in die Selbstständigkeit und arbeitete zunächst mobil.

 
Bei der Suche nach einem festen Standort fiel durch eine Kleinanzeige die Entscheidung für den Standort in Duderstadt. „Das Studio wird gut angenommen, drei Viertel der Kunden sind Frauen“, so Betker. Beliebte Motive seien Namen und Texte. „Man sollte genau überlegen, was man sein Leben lang tragen möchte“ empfiehlt sie. Ihr Angebot möchte Betker in Kürze ausbauen. Ein professioneller Piercer soll unter anderem Dermal-Anker anbieten, eine spezielle Form des Piercings. art

 
Mehr Informationen: bodyart-hautnah.de

VON AXEL ARTMANN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter