Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Kollision mit Lkw-Kipper in Heuthen

Totalschaden Kollision mit Lkw-Kipper in Heuthen

Bei einem Lkw-Kipper mit Ladegerät ist am Montagmorgen in einer Kurve zwischen Heuthen und Wachstedt die linke Ladestütztraverse nach außen geglitten. Dadurch kam es zur Kollision mit einem Passat. Beim dem Unfall verletzte sich niemand.

Voriger Artikel
Einbrüche in Wohnhäuser im Harz
Nächster Artikel
Starker Wind reißt Hänger bei Dingelstädt von Kupplung
Quelle: dpa (Symbolbild)

Heuthen. Kurz nach 7 Uhr fuhr der Lkw-Fahrer Richtung Wachstedt unterwegs, als die Ladestütztraverse nach außen glitt. Ein Sicherungsstift saß nicht ordnungsgemäß in der Verankerung. Der 18-jährige Passat-Fahrer sah die ihm entgegenkommende Gefahr wegen der Dunkelheit nicht. Bei dem Unfall mit der Traverse und dem angebauten Stempel wurde der VW im Bereich der Fahrzeugfront, Fahrerseite sowie auf dem Dach stark beschädigt und erlitt einen Totalschaden. Am Lkw wurde der Stempel abgerissen. Der Schaden beläuft sich auf rund 7000 Euro.

Von Rüdiger Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter