Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Kritik an Verfahren bei Schulleiterwechsel

SPD fordert Erklärung Kritik an Verfahren bei Schulleiterwechsel

Offene Fragen bei der Besetzung der Schulleiterstelle an der Duderstädter Janusz-Korczak-Schule sieht die SPD. Nachdem kurzfristig Manfred Görth, bislang Schulleiter in Seulingen und Seeburg, den Posten in der Kanonikus-Wolf-Straße übernommen hat, mahnen die Sozialdemokraten Erklärungen zu den Auswahlkriterien an.

Die Landesschulbehörde habe, um Görth den Wechsel zu ermöglichen, ein laufendes Bewerbungsverfahren abgebrochen, erklären Thomas Gerlach und Matthias Schenke, Vorsitzende von SPD-Ratsfraktion beziehungsweise Ortsverein. Wenn der Eindruck entstehen könne, dass parteipolitische Erwägungen eine Rolle spielten, sei Klarheit über das Verfahren wichtig, so Gerlach und Schenke. Dabei dürfe keine Rolle spielen, dass Görth mit dem Landtagsabgeordneten Lothar Koch Mitglied der CDU-Fraktion im Rat der Stadt sei. Auch aus Fairnessgründen will die SPD die Schulbehörde auffordern, ihre Entscheidung zu erklären. Andere potenzielle Bewerber seien „auf rechtlich zweifelhafte Weise“ um ihre Chance gebracht worden.

Es zeuge nicht von Weitsicht, wenn die Behörde ihre Planungen kurzfristig umwerfe. Seulingen und Seeburg stünden nun ohne Schulleitung da, kritisiert die SPD.

lo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter