Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Küchenbrand in Duderstadt

Niemand verletzt Küchenbrand in Duderstadt

In der Dachgeschosswohnung eines Mietshauses in der Kurmainzer Straße ist am Mittwoch gegen 11.15 Uhr eine Küchenzeile in Brand geraten. Als die Wohnungsmieterin  das Feuer bemerkte, flüchtete sie mit ihrem Kleinkind in eine Nachbarwohnung, aus der die Feuerwehr alarmiert wurde.

Voriger Artikel
Ausstellung „Deutsch-Deutsches im Eichsfeld“ eröffnet in Duderstadt
Nächster Artikel
Antik- und Flohmarkt in Wulften

Küchenbrand in Duderstadt

Quelle: Richter

Duderstadt. Die Duderstädter Brandschützer rückten mit drei Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften aus und konnten das Feuer zügig löschen.

Alle Bewohner hatten das Haus bereits verlassen, als die Feuerwehr eintraf. Verletzt wurde niemand.

„Wir mussten nur wenig Wasser einsetzen“, berichtet Einsatzleiter Thorsten Krone. Mit Hilfe der Drehleiter und Überdruckbelüftern wurden die verqualmten Räume vom Rauch befreit.

Die Brandursache ist noch nicht geklärt, die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen. Laut Auskunft der Polizei ist das Feuer zwischen Herd und Arbeitsplatte der Küchenzeile ausgebrochen. Die Schadenshöhe schätzen die Beamten auf mehrere tausend Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter