Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 17 ° Regen

Navigation:
Künstler gewähren Einblick in ihre Werkstätten

Offene Ateliers Künstler gewähren Einblick in ihre Werkstätten

Künstler auch im Eichsfeld öffnen an den kommenden beiden Wochenenden ihre Werkstätten und Ateliers. Jeweils von 14 bis 18 Uhr können die Räume besichtigt, Werke betrachtet und Künstler befragt werden.

Voriger Artikel
Tödlicher Unfall auf L 530: Amtsgericht verhängt hohe Geldstrafe
Nächster Artikel
Eichsfelder Kinder proben für Aufführung von Grimms Märchen

"Weltraum und Schöpfung": Gemälde von Käthe-Charlotte Sablotzki-Weise.

Quelle: EF

Eichsfeld. An den Tagen des offenen Ateliers nimmt unter anderem die Obernfelderin Käthe-Charlotte Sablotzki-Weise teil. In ihrer zweigeschossigen Galerie in der Kunstscheune, Wiesenstraße 5, können sich Kunstfreunde die Malereien in Aquarell-, Acryl-, Öl- und Mischtechniken ansehen. Im Zusatzprogramm gibt es einen Diavortrag von Brigitte Dette Lafere über ihren Aufstieg zum Kilimandscharo unter dem Titel „Durch alle Klimazonen der Welt“. Der Vortrag beginnt am Sonntag, 7. September, um 18.30 Uhr.

Neben Sablotzki-Weise beteiligt sich auch Christa Morgenstern an der Aktion. Ihr Atelier befindet sich Über den Steinbrunnen 3 in Renshausen. Ulli Sorgatz zeigt seine Werke in seinem Haus an der Burgstraße 13, ebenfalls in Renshausen.

Das Atelier von Meike Werk und Uwe Burmester ist in Seeburg zu finden, Heckenkrug 3. Im Duderstädter Atelier an der Haberstraße 54 zeigen die Mitglieder der Initiative „Kunst bis Du...derstadt“ ihre Werke. Beteiligt sind Renate
Diederich-von Berg, Hannelore Mitschke ten Bokkel und Sylvia Schulz.

ny/ne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter