Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kugeln rollen in der Lindenallee

Saisonstart auf der Mingeröder Boule-Bahn Kugeln rollen in der Lindenallee

Die Kugeln rollen wieder: 13 Interessierte sind am Sonnabendnachmittag zum Start der Boule-Saison in die Lindenallee gekommen.

Voriger Artikel
Geldautomat in Supermarkt gesprengt
Nächster Artikel
Krankenhaus baut Altersmedizin aus

Die Boulekugeln rollen wieder.

Quelle: Jan Helge Schneemann

Mingerode. „Ich bin an der frischen Luft und in einer angenehmen Gemeinschaft, lerne immer wieder Leute kennen, die man sonst nur im Ort sieht und das Spiel ist nicht aggressiv“, beschrieb Wolfgang Dannat, warum er gerne auf der Anlage aktiv wird. Der 67-Jährige war einer der ersten, der beim Saisonstart die vor einigen Jahren vom Ortsrat angelegte Bahn besucht hat.

„Es ist aber kein Selbstläufer gewesen“, so Max Moser, der im Kulturbereich von Mingerode 2030 engagiert ist. Im Oktober 2014 sei von der Zukunftsinitiative die Idee ausgegangen, die Boulebahn wieder mit neuem Leben zu erfüllen.

Unterstützt werden die Spieler von Heidrun Engel, die in Duderstadt lebt und in Boulemannschaften gespielt hat. „Sie hat uns die Grundbegriffe und die Regeln erklärt, außerdem die richtige Haltung beigebracht“, so Moser.

Gruppen würden sich jeweils donnerstags um 18 Uhr und sonnabends um 14 Uhr auf der Boule-Bahn treffen, die allen Interessierten offen stehe und jederzeit bespielt werden könne. Spieler könnten Kugeln entweder mitbringen oder aber die vom Ortsrat Mingerode und privaten Unterstützern finanzierten Kugeln bei Hans-Georg Schwedhelm, Hasenwinkel 1, ausleihen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter