Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kreativität ist keine Grenze gesetzt

Kultursommer Duderstadt Kreativität ist keine Grenze gesetzt

Kurz nach Ferienende soll noch einmal Urlaubsfeeling aufkommen: Die Organisatoren des Kultursommers haben den Familienaktionssonntag ins Freibad verlegt und für Sonntag, 7. August, von 14 bis 18 Uhr ein kurzweiliges Programm zusammengestellt.

Voriger Artikel
Treffen für Fünfeck-Festival
Nächster Artikel
Zeit für Tiere
Quelle: r

Duderstadt. Neben Spaß im Wasser gibt es Spiele, Kindertheater und Musikprogramm. Das Kinder- und Jugendbüro will „Bewegung kunterbunt“ anbieten. Wer es etwas ruhiger mag, der kann Großfeldschach mit Mitgliedern des Schachclubs Duderstadt spielen, die auch ein Demonstrationsbrett mitbringen möchten. Auch besteht die Möglichkeit einer von der Stadtbibliothek initiierten Lesung zum Thema Sommer zu lauschen.

Kleine Kunstwerke aus Ton

Auch der Kreativität ist an diesem Tag keine Grenze gesetzt, so die Organisatoren. Kinder könnten ihrer Fantasie freien Lauf lassen und eigene kleine Kunstwerke aus Ton unter der Anleitung von Hannelore Grzesik anfertigen. Das Figurentheater Marmelock präsentiert von 15 bis 16 Uhr das Stück „Wer hat den Atlantik geklaut?“, eine swingende Kriminalkomödie für die ganze Familie ab vier Jahren, die im Amerika der 30er -Jahre am Strand von Jacksonville spielt.

Mutter Froschpott soll den Strandkiosk räumen, damit der „Club der Dicken Männer“ ein Premium Strandhotel errichten kann. Aber Frau Froschpott stellt sich quer. Eines Tages ist der Atlantik verschwunden. Wie die Geschichte weitergeht, erleben die Besucher des Familienaktionssonntags.

Band Courassion tritt auf

Von 16 bis 18 Uhr gibt Musik den Ton an: Die Band Courassion spielt. Die musikalische Vorliebe der fünf Bandmitglieder gilt der akustischen Musik. Mit zwei Westerngitarren und einer kleinen Trommelkiste namens Cajon interpretieren sie seit mehreren Jahren jegliche Musikrichtungen auf ihre persönliche Art und Weise. Im Vordergrund steht dabei insbesondere der mehrstimmige Gesang. Das Repertoire der Band reicht von den aktuellen Charts bis zu Klassikern aus mehreren Jahrzehnten.

Von Axel Artmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter