Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Kultursommer startet mit Fest in neue Saison

Live-Musik Kultursommer startet mit Fest in neue Saison

Ein gelungener Auftakt: Das große Eröffnungsfest zum 15. Duderstädter Kultursommer lockte am gestrigen Sonntag, 7. Juni,  zahlreiche Eichsfelder in den Stadtpark. Ein „Farbenfest“ auf der Spielwiese und Live-Musik vom Feinsten trafen den Geschmack vieler Besucher.

Voriger Artikel
Dorfgeschichte in Bildern festgehalten
Nächster Artikel
„Hinterher meckern, das bringt gar nichts“

Beeindruckender Auftritt auf der Bühne im Stadtpark: Insa Rudolph und ihre Band.

Quelle: OT

„Ich glaube, es wird ein schöner Einstieg“: LNS-Prokurist Horst Bonitz sollte mit seiner Einschätzung richtig liegen. Interessierte aus allen Altersschichten kamen am Sonntag in den Stadtpark, um einen Hörgenuss zu erleben oder kreativ zu werden.

Ein im wahrsten Sinne des Wortes buntes Programm hatte das Team des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Duderstadt gemeinsam mit dem Inge-Sielmann-Kindergarten Fuhrbach auf die Beine gestellt. Mädchen und Jungen konnten Bilder mit Bügeleisen und Bienenwachsfiguren entstehen lassen, ebenso mit feinem Sand oder aber Murmeln, die über Farbkleckse auf einem Papier rollten. 

„Es macht Spaß, wenn man Kindern ein Lachen auf die Augen zaubern kann“, freute sich Christin Gütter aus Duderstadt, die bereits seit vielen Jahren ehrenamtlich beim Kultursommer mithilft. „An allen Stationen kommt Fingermalfarbe zum Einsatz“, erläuterte Sabine Tegtmeier vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Duderstadt.

Einzigartiges Kunstwerk

Farbspiele und Farbexperimente präsentierte das Team des Inge-Sielmann-Kindergartens. „Alles, was die Kinder mit den Farben entstehen lassen, ist ein Kunstwerk, das einzigartig ist. Sie bekommen nie das Gefühl, etwas falsch gemacht zu haben“, erläuterte Kindergartenleiterin Marita Thiele den pädagogischen Hintergrund.

Während die Kinder ihrer Fantasie freien Lauf ließen, eröffneten Insa Rudolph und Band mit ihrem Projekt „Colours of Jazz“ das Bühnenprogramm des diesjährigen Kultursommers. Die derzeit wohl überregional erfolgreichste Göttinger Jazzsängerin zog alle Register. Ihre natürliche Ausstrahlung und die beeindruckende Stimme sind nur zwei der Eigenschaften, durch die Rudolph das Publikum im Stadtpark in den Bann zog. Popsongs, Chansons und Jazzstücke interpretierte sie auf ihre eigene, ganz besondere Art und Weise, jedoch immer im Jazzgewand.

Ein weiteres Hörvergnügen  im LNS-Park bot die Gruppe „Hims His Friends an the Saxiest Saxs“. Sie setzt sich zusammen aus bekannten Musikern der Region, die sich während der vergangenen Jahre durch ihre Liebe zur Musik zusammengefunden hatten. Das Repertoire reichte von Blues, Soul, Pop und Rock über Jazzklassiker bis hin zum Südstaatenrock und Eigenarrangements.

Von Axel Artmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter