Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kunst zum Ausprobieren

Kunstverein öffnet seine Tore Kunst zum Ausprobieren

Der Duderstädter Kunstverein „Kunst bist Du...derstadt“ ist in eine Projektwoche gestartet, und zwar in Einbindung der Duderstadt-Exkursion am kommenden Wochenende der Arbeitsgruppe „Fachwerkfünfeck“. Auch Bürger haben an zwei Tagen der offenen Tür die Möglichkeit, Kunst auszuprobieren.

Voriger Artikel
Individuelles und Handgemachtes
Nächster Artikel
Kinder üben Naturschutz

Finn, Janina Nolte und Alysa (von links) fertigen Papierkunstwerke an.

Quelle: Christina Hinzmann

Duderstadt. In der Exkursion sollen Baudenkmäler und Altbauten - entweder renovierte Schmuckstücke oder heruntergekommene Leerstände - besichtigt werden. Damit wollen sich die Beteiligten der Arbeitsgruppe einen Überblick über das bauwerkliche Potenzial der Stadt verschaffen. Im kommenden Jahr sollen sich diverse Objekte im DenkmalKunst-Festival präsentieren, um Anregungen für die Stadtentwicklung zu bieten.

„Wir sind mit dabei“, sagt Hannelore Mitschke-ten Bokkel vom Kunstverein. Dieser hat sein Atelier in eben solch einem „Leerstand“ eingerichtet, „aber wir wissen ja nie, wie lange wir hier bleiben können“, ergänzt Vereinsmitglied Barbara Richard-Anhalt. Grund für die Skepsis sind Unabwägbarkeiten der Besitzverhältnisse.

Um sowohl die Räume als auch die Kunst, die hier entsteht, zu präsentieren, wollen die Vereinsmitglieder beim DenkmalKunst-Festival mitwirken und sich auch bei der Exkursion am Sonnabend, 22. Oktober, präsentieren. Ein Tag der offenen Tür ist geplant, und zwar am Sonnabend ab 11 Uhr, zudem am Sonntag ab 13 Uhr im Atelier in der Steintorstraße 64.

„Jeder, der gern etwas Künstlerisches ausprobieren will, kann hier Einblicke bekommen in Aquarellmalerei, Gestalten mit Speckstein und Papier oder in Kunstschmiedearbeit“, sagt Mitschke-ten Bokkel.

Da der Kunstverein auch engen Kontakt zu Schulen und Kitas pflegt, haben die Kinder der Tagesstätte St. Raphael das Angebot „Papierkunst“ schon selbst ausprobiert. Mit ihren Erzieherinnen haben sie das Atelier besucht und herbstliche Themen mit Papier gestaltet. Ihre Kunstwerke durften sie dann mit nach Hause nehmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter