Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
LTE für Reinholterode

50 MBit/s LTE für Reinholterode

Die Telekom versorgt Reinholterode mit LTE-Technik. Damit soll das Surfen in der Gemeinde zukünftig mit bis zu 50 MBit/s möglich sein.

Voriger Artikel
Hubertusmesse in der Basilika St. Cyriakus
Nächster Artikel
Duderstädter Schützen mit Erfolgen bei Königsschießen des KSV Südharz

Die Telekom versorgt Reinholterode mit LTE-Technik. Damit soll das Surfen in der Gemeinde zukünftig mit bis zu 50 MBit/s möglich sein.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Reinholterode. Wie die Deutsche Telekom am Montag mitteilte, gehöre Reinholterode im Landkreis Eichsfeld zu den Gemeinden in Deutschland, die beim LTE-Ausbau mit von der Partie sein werden.

Mit der Long Term Evolution, der vierten Mobilfunkgeneration, soll es möglich sein, Daten über die Luft zu schicken, und das in ähnlich hohem Tempo wie im Festnetz.

„Damit haben wir die Möglichkeit, auch solche Orte mit schnellen Internet-Zugängen zu versorgen, die bisher nicht zu erreichen waren“, sagt Bruno Jacobfeuerborn, Geschäftsführer Technik Telekom Deutschland. "Wir kommen damit unserem Ziel immer näher, möglichst jedem einen schnellen Internet-Anschluss anzubieten.“

Während moderne Handys, Smartphones und Tablets bereits standardmäßig für den Empfang von LTE ausgestattet sind, können ältere es Laptops und PCs mit einem USB-Stick aufgerüstet werden. "Außerdem gibt es LTE-Router, die das Signal auffangen und damit in der Wohnung oder dem Büro ein WLAN-Netz aufbauen. Auf diese Weise können mehrere Geräte gleichzeitig ins Internet gehen", so die Telekom. 

Eine Übersicht über den Stand des Netzausbaus ist auf telekom.de/netzausbau zu finden. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter