Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Lagerhalle mit Autos brennt aus

Großeinsatz in Duderstadt Lagerhalle mit Autos brennt aus

Feuerwehr-Großeinsatz mit Schneeketten: Am Duderstädter Sulberg ist gestern ein als Werkstatt, Lager und Garage genutztes Nebengebäude der ehemaligen Brauerei, an das zwei Wohnungen angrenzen, ausgebrannt.

Voriger Artikel
Vorschlag für Klimaschutz im Kleinen
Nächster Artikel
Verdeckter Schlussverkauf läuft schon

Großeinsatz mit Atemschutz, Schaumrohren und Drehleiter: Dachstuhlbrand in ehemaliger Brauerei am Sulberg.

Quelle: OT

Das Feuer brach gegen 15.30 Uhr im Dachstuhlbereich der rund 400 Quadratmeter großen Halle aus. Neben den Feuerwehren aus Duderstadt, Mingerode und Nesselröden rückten zur Unterstützung noch die Ortswehren Immingerode, Gerblingerode, Tiftlingerode, Westerode, Desingerode, Esplingerode und Werxhausen aus. Da in dem Gebäude auch Stroh und Reifen gelagert waren, kam es zu erheblicher Rauchentwicklung. Im Einsatz waren schließlich rund 100 Feuerwehrkameraden mitsamt Löschfahrzeugen, die Duderstädter Drehleiter, zwei Schaumrohre und zwei Rettungswagen. Die Brandschützer konnten ein Übergreifen der Flammen auf den benachbarten Wohnbereich verhindern, drei Bewohner das Gebäude bei Ausbruch des Feuers unverletzt verlassen.

Die rund 400 Quadratmeter große Halle war teilweise für Lagerfläche und Stellplätze untervermietet. Brandabschnittsleiter Heinrich Marx konnte noch einen Mercedes aus dem Gebäude herausfahren, ein aufgebockter VW-Bus und ein Wohnmobil konnten nicht mehr gerettet werden.

Die Brandursache war gestern noch unklar, der Brandort wurde von der Polizei für weitere Untersuchungen beschlagnahmt. Die Schadenshöhe wird auf mindestens 50 000 Euro geschätzt. Die Nachlöscharbeiten mit Atemschutzgeräten dauerten gestern Abend noch an.

Von Kuno Mahnkopf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter