Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Landolfshausen deckt 60000 Euro Minus mit Rücklagen

Etatplan 2016 Landolfshausen deckt 60000 Euro Minus mit Rücklagen

Ein Volumen von jeweils rund einer Million Euro haben der Ergebnis- und der Finanzetat im Entwurf der Gemeinde Landolfshausen für das kommende Jahr. Über den Haushaltsplanentwurf für 2016, der jetzt eingebracht worden ist, entscheidet der Rat der Gemeinde im Januar.

Voriger Artikel
Wucherpfennig bleibt Vorsitzender
Nächster Artikel
Flüchtlingsfibel für Helfer im Eichsfeld

60 000 Euo Fehlbetrag belasten Etatplan der Gemeinde Landolfshausen.

Quelle: dpa

Landolfshausen. . Im Entwurf wird von einem Fehlbetrag in Höhe von 60 000 Euro ausgegangen, der aber durch die Rücklagen der Vorjahre aufgefangen werden kann. Der Jahresabschluss 2014, den Landolfshausen als erste Gemeinde im Landkreis vorgelegt hat, endete mit einem Überschuss in Höhe von 73 000 Euro, dem Bürgermeister wurde Entlastung erteilt. Zu den 2016 vorgesehenen Investitionen gehören der Bau eines Jugendraumes in Landolfshausen und die Neugestaltung des Thie-Platzes in Mackenrode. Vorsorglich eingeplant wurde auch die Erschließung des ersten Abschnitts des Neubaugebietes Stroutfeld in Landolfshausen mit elf Bauplätzen. Am westlichen Ortsrand will die Gemeinde Bauland für Einheimische und Neubürger zur Verfügung stellen, mittel- bis langfristig sind drei Bauabschnitte mit in der Summe 33 Bauplätzen vorgesehen. Für den ersten Abschnitt würden zurzeit Gespräche mit Bauinteressenten geführt, teilt Bürgermeister Michael Becker (SPD) mit.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter